Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.1981

Die Entdeckung der Vereinigten Staaten als Reiseland für germanische Spesenritter wird gemeinhin den Neckermännern zugeschrieben. Jetzt packt Trauerwein aus: Amerikanische Computer - Hersteller waren die ersten, die bundesdeutsche DV-Touristen über den gr

Die Entdeckung der Vereinigten Staaten als Reiseland für germanische Spesenritter wird gemeinhin den Neckermännern zugeschrieben.

Jetzt packt Trauerwein aus: Amerikanische Computer - Hersteller waren die ersten, die bundesdeutsche DV-Touristen über den großen Teich lotsten - und zwar anno drei nach 1401.

Damals wurde S. T. von Honeywell nach Manhattan verschleppt, um eine H 200 zu besichtigen, die eine gewisse IBM-Kompatibilität aufwies.

Trauerwein hat natürlich nicht unterschrieben, denn auch die anderen Mainframer haben schöne Headquarters.

Als dann sogar Dayton/Ohio abgehakt war, sprangen Gott sei Dank die Minicomputer - Produzenten mit USA-Einladungen in die Bresche.

So lernte S. T. die Boston - Area kennen.

Heuer geht's wahrscheinlich nach Palo Soundso im Silicon Valley. Als Distributed Processing - Fan ist man schließlich ein gesuchter A - lnteressent ("A " heißt: Nach dem Auftrag biste arm dran).

Trauerwein fragt sich nur, wie die Mikromannen bei den rapide fallenden Hardware - Preisen die Dollars für die Tickets aufbringen können.

MfG.