Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1992 - 

Vilnius wirbt um Aussteller aus dem Westen

Die erste internationale Computermesse im Baltikum

HEIDELBERG (pi) - CeBalt '92, die erste internationale Informatik-Fachausstellung in den baltischen Staaten, findet vom 6. bis 9. Oktober 1992 in der litauischen Hauptstadt Vilnius statt.

Gezeigt werden Computer und Zubehör, Produkte aus dem Bereich Bürokommunikation, Datenbanken, Systeme der Telekommunikation, C-Techniken sowie Sicherheitstechnik. Bei den begleitenden Symposien haben Aussteller Gelegenheit, ihre Produkte zu erläutern.

Deutscher Ansprechpartner für Interessenten ist die Fairtrade Messe- und Handelsgesellschaft, Heidelberg. Laut Fairtrade wird die Computerschau von den Kommunikationsministerien in Litauen, Estland und Lettland sowie den dortigen Industrieverbänden getragen.

Nach Aussagen des Litauischen Kommunikationsministers Kostas Birulis verhandeln die baltischen Staaten derzeit über umfangreiche Kooperationsverträge mit amerikanischen und europäischen Konzernen.

Moderne Information. und Kommunikationstechniken sollten daher zu einem raschen Anschluß an internationale Standards verhelfen. Die drei baltischen Staaten seien inzwischen auch Mitglieder der International Telecommunication Union (ITU).

Zur Entwicklung ihrer Infrastruktur sowie zum Ausbau des IuK-Netzes erhalten die baltischen Staaten nach Veranstalterangaben EG-Fördermittel. Die Geschäftsaussichten für Aussteller auf der CeBalt '92 seien daher positiv einzuschätzen.

Fachpublikum wird aus dem Baltikum, Rußland, Weißrußland, der Ukraine, Polen und den skandinavischen Staaten erwartet.

Informationen: Fairtrade Messe- und Handelsgesellschaft, Landfriedenstraße la, 69b0 Heidelberg, Telefon 061 21/18 19 35, Telefax 18 14 38.