Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.1992 - 

Erkennen automatisch Host-Systeme

Die Festplatten von Micropolis greifen am schnellsten auf Daten zu

11.12.1992

CHATSWORTH (pi) - Mit 3,9 Millisekunden Zugriffszeit glaubt die Micropolis Corp. aus Chatsworth in Kalifornien, die schnellsten Festplattenlaufwerke reklamieren zu können.

Micropolis liefert die "HS"-Winchester-Laufwerke (High Speed) im 51/4-Zoll-Format in halber und voller Bauhöhe aus. Die kleineren Versionen speichern 385 beziehungsweise 765 MB Daten. Voll ausgebaut stehen Kapazitäten von 765 MB, 1,2 GB, 1,5 GB sowie 2 GB zur Verfügung.

Den SCSI-Festplatten kommt dabei eine Neuentwicklung der Micropolis-Ingenieure zugute: Die Software soll nämlich nach Aussagen des Unternehmens nicht nur die Zugriffsmuster fast aller gängigen Host-Computer analysieren Sonnen, sondern auch über eine effektive Speicherverwaltung verfügen, die schnelle I/O-Aktionen ermöglicht.

Die HS-Systeme sind, so die Meldung weiter, 100prozentig kompatibel sowohl zu IBM-PCs als auch zu Apple-Rechnern und Sun-Workstations.