Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.1990

Die Fiskars-Anlagen für eine unterbrechnungsfreie Stromversorgung sind jetzt für den Einsatz im Novell-Netz zugelassen. Die Baureihe des Unternehmens aus Baden-Baden arbeitet mit File-Servern für IBM-kompatible AT-PCs sowie mit Geräten des Typs PS2. Info

Die Fiskars-Anlagen für eine unterbrechnungsfreie Stromversorgung sind jetzt für den Einsatz im Novell-Netz zugelassen. Die Baureihe des Unternehmens aus Baden-Baden arbeitet mit File-Servern für IBM-kompatible AT-PCs sowie mit Geräten des Typs PS/2.

Informationen: Fiskars Elektronik GmbH, Postfach 10 14, 7570 Baden-Baden,

Telefon 0 72 21/20 24

Die Interlink Computer Sciences Inc., Fremont, stellt mit "SNS/API TM" ein Produkt vor, das den Informationsaustausch zwischen Programmen auf MVS-Mainframes von IBM und Applikationen in TCP/IP-Netzen erlaubt. Die Komponente wird optional zur Interlink-Familie "SNS Network Integration TM" angeboten und läuft über "SNS/TCPaccess TM", dem TCP/IP-MVS-Integrationsprodukt der Interlink Computer Sciences.

Informationen: Interlink Computer Sciences Inc., 47370 Fremont Boulevard, Fremont,

CA 94538,

Telefon 4 15/6 57 98 00

Einen Adapter zur Anpassung von symmetrischen Übertragungssystemen mit 120 oder 1200 Ohm auf unsymmetrische Koaxiale mit 75 Ohm Meßeingängen hat die Münchner GN Elmi GmbH entwickelt.

Die Ausgangsseite verfügt über drei 4mm-Bananenbuchsen, auf der Eingangsseite sind wahlweise ein 1.6/5.6- oder ein BNC-Koaxstecker angebracht.

Informationen: GN Elmi GmbH, Rosenkavalierplatz 18, 8000 München 81,

Telefon 0 89/91 60 56-57

Über das "Koax-Fan 3105" der Ratinger Retronika GmbH lassen sich bis zu fünf Terminals mit jedem Koax-Port der IBM-3174-Steuereinheit verbinden. Der 19-Zoll-Einschub "Koax-Fan 3110" gestattet dem Anwender, bis zu zehn Terminals an zwei Koax-Ausgänge des IBM-Geräts anzuschließen. Beide Komponenten sind wahlweise mit den BNC-, DPC- oder RJ11-Steckverbindungen ausgestattet.

Informationen: Retronika GmbH, Am Rosenbaum 11, 4030 Ratingen 8,

Telefon 0 21 02/58 41

Der amerikanische Telefonriese AT&T kündigt eine kombinierte Telefon-Kreditkarte an. Die "Universal Card" kann für die Abrechnung von Ferngesprächen benutzt werden; zusätzlich akzeptieren Vertragspartner von Visa- oder Mastercard die Karte als Zahlungsmittel. Außerdem sind die Vorteile der Gold-Versionen bei dem AT&T-Produkt Standard.