Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

E-Business

Die Formen von E-Marktplätzen

28.04.2000

Unter E-Bidding versteht man die Ausschreibung eines Unternehmens auf einem Marktplatz. Einem Kunden stehen viele Lieferanten gegenüber, anonyme Marktplatzteilnehmer, die ihr Angebot abgeben können. Das ausschreibende Unternehmen kann sich das günstigste Angebot aussuchen und somit seine Auswahl treffen.

E-Auction ist die Abbildung der klassischen Auktion auf dem virtuellen Marktplatz. Ein Lieferant (Anbieter) stellt sein Produkt auf den Marktplatz ein. Viele anonyme potenzielle Kunden können dann, innerhalb eines definierten Zeitraumes, ihre Angebote abgeben. Der Höchstbietende erhält den Zuschlag.

E-Market ist ganz allgemein das Handeln von Waren- und Dienstleistungen auf einem elektronischen Marktplatz. Dabei stehen sich viele Lieferanten und viele Kunden gegenüber.

Quelle: http://www.webstudie.de