Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.1991

Die Frankfurter Cognos GmbH hat ihre Partnerschaft mit Digital Equipment ausgebaut. Im Rahmen des "Cooperative Marketing Program" (CMP) sollen mit der Anwendungsentwicklungs-Umgebung "Powerhouse CASEADE" kommerzielle Anwendungen auf VAXVMS und RISCUltrix

Die Frankfurter Cognos GmbH hat ihre Partnerschaft mit Digital Equipment ausgebaut. Im Rahmen des "Cooperative Marketing Program" (CMP) sollen mit der Anwendungsentwicklungs-Umgebung "Powerhouse CASE/ADE" kommerzielle Anwendungen auf VAX/VMS und RISC/Ultrix Systemen entwickelt werden. Die Cognos-Umgebung entspricht der Network-Application-Support-Architektur (NAS) von DEC, ist mit CDD/ Plus und All-in-1 integriert und bildet eine Komponente des DEC-CASE-Konzeptes "Cohesion".

Informationen: Cognos GmbH, Lyoner Straße 14, 6000 Frankfurt 71,

Telefon 069/666 68 02

Das in der europäischen Raumfahrt getestete verteilte Betriebssystem "Amoeba", entwickelt an der Freien Universität Amsterdam unter der Leitung von Professor Andrew S. Tanenbaum, ist jetzt kommerziell verfügbar. Das mit Microkernel ausgestattete System verbindet verschiedene Rechner und gestattet die transparente parallele Abarbeitung von Jobs in einer hohen Geschwindigkeit. Den Vertrieb hat die ACE Associated Computer Experts bv in Amsterdam übernommen.

Informationen: ACE Associated Computer Experts bv, Van Eeghenstraat 100, 1071 GL Amsterdam,

Telefon 00 31 20/664 64 16

Die Spectragraphics Corp. hat durch den Zukauf der GSS Graphic Software Systems Inc. ihr Angebotsspektrum erweitert. Der Hersteller bietet Werkzeuge zur Netzwerkintegration von Mainframes, Workstations und PCs. Die neue Produktfamilie "X Solutions" erlaubt, MS-DOS-PCs als X-Terminals in Ethernet-Netzwerken mit Unix-Workstations und Host-Rechnern einzubinden.

Informationen: Spectragraphics GmbH

Deutschland, Döringheimer Straße 2,

6450 Hanau, Telefon 061 81/987 00

Der holländische CASE-Tool-Anbieter Westmount Technology hat einen Value-Added-Reseller-Vertrag mit der Informix Inc. unterzeichnet. Westmount darf nun Runtime-Lizenzen des Informix-Datenbanksystems in Kombination mit der eigenen integrierten CASE-Umgebung "ISEE/Informix" vermarkten. Westmount wurde der achte Teilnehmer am "Open-CASE-Programm" von Informix.

lnformationen: Westmount Technology, Poortweg 8, 2612 PA Delft,

Telefon 00 31 15/61 08 15

Das Modul "Point & Click Motif" aus der PV-Wave-Produktfamilie

International GmbH für Decstation-Systeme von Digital Equipment unter der Benutzeroberfläche OSF/Motif vorgestellt. Die Software für visuelle Datenanalyse erlaubt Anwendern, menügeführt und ohne Programmieraufwand Daten einzulesen, zu organisieren, visuell zu analysieren sowie grafisch darzustellen und auszugeben .

Informationen: PVI Precision Visuals

International GmbH, Hahnstraße 70,

6000 Frankfurt 71,

Telefon 0 69/6 69 01 50

Das relationale Datenbanksystem Sybase wird noch im dritten Quartal dieses Jahres auf dem Parallelprozessor-Rechner 3600 von NCR laufen. Nach einem Technologieabkommen, das zum Jahresbeginn getroffen wurde, entwickeln beide Unternehmen gemeinsam eine Version des SQL-Servers von Sybase, mit der die Performance auf dem NCR-System verbessert werden soll.

Informationen: Sybase GmbH, Niederkasseler Lohweg 8, 4000 Düsseldorf 11, Telefon 02 11/5 97 60

PC-Spezialist Microsoft hat mit der Auslieferung von "Project", Version 1.1, einem Grafikprogramm für Projekt- und Ressourcen-Management für Apple-Macintosh-Rechner, begonnen. Der Preis beträgt in den USA knapp 700 Dollar.

Informationen: Microsoft GmbH,

Edisonstraße 1, 8044 Unterschleißheim,

Telefon 0 89/31 70 50

Unter der Bezeichnung "LIT" bietet die Collogia GmbH, Köln, eine Software zur Analyse von Anwendungen an. Dabei werden in Basic, C, Cobol, Fortran, Pascal oder PL/1 geschriebene Programme in formale Strukturen zerlegt und zu einem Syntaxbaum zusammengesetzt. An diesem lassen sich dann beispielsweise Programmiernormen überprüfen oder Cross Referenzen erstellen.

Informationen: Collogia Unternehmensberatung GmbH, Ubierring 11,

5000 Köln 1, Telefon 02 21/33 60 80

Die Expertensystem-Shell "Synergtech" der gleichnamigen GmbH aus München läuft ab sofort auch unter dem Unix-Betriebssystem und der Open-Windows-Benutzeroberfläche auf den Sparcstations von Sun Microsystems. Die Preise für die Unix-Variante der bisherigen PC-Software liegen bei 8500 Mark für Hochschulen und bei knapp 20 000 Mark im freien Handel.

Informationen: Synergtech Gesellschaft für die Technologie Cooperativer Software mbH, Sendlinger Straße 57,

8000 München 2, Telefon 089/260 70 02