Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.01.2000

Die Gehälter von Führungskräften steigen weiter an

GUMMERSBACH (CW) - Leitende Angestellte verdienten 1999 in den alten Bundesländern 3,6 Prozent und in den neuen Ländern im Schnitt 5,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Dies geht aus einer Studie der Kienbaum Vergütungsberatung hervor, an der sich rund 670 Unternehmen mit 6750 Positionsmeldungen beteiligten.

Im Gesamtdurchschnitt verdienen Manager der ersten Ebene nun 199000 Mark, auf der zweiten Ebene 150000 Mark im Jahr. Bei der Verteilung der Bruttomonatsgehälter gibt es eine große Bandbreite: Während 42 Prozent der Führungskräfte der zweiten Ebene bis zu 10000 Mark monatlich beziehen, verdienen 62 Prozent der ersten Ebene mehr als 12000 Mark. In der Regel werden diese Monatsgehälter zwölf oder 13 Mal ausbezahlt. Elf Prozent der Manager erhalten 14 oder mehr Monatsgehälter. Eine beliebte Zusatzleistung für Manager ist ferner der auch privat nutzbare Dienstwagen.

Als weiterer wesentlicher Bestimmungsfaktor gilt neben der hierarchischen Stellung die Unternehmensgröße. So bewegt sich der Vergütungsabstand bei den Gesamtbezügen zwischen der kleinsten und größten Beschäftigungsklasse zwischen 60 Prozent auf Ebene zwei und knapp 80 Prozent auf der ersten Ebene. Die Studie ist zum Preis von 1624 Mark unter der Rufnummer 02261/703-200 beziehbar.