Login

Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.2012 - Ranking 2012

Die größten Systemhäuser in Deutschland

Nach einer Phase relativer Stabilität im Jahr 2010 ist der Systemhausmarkt seit 2011 wieder in Bewegung: Manche Häuser gerieten ins Straucheln, zudem gab es einige Übernahmen.
Die größten Systemhäuser 2012 in Deutschland Quelle: Unternehmensangaben / elektron. Bundesanzeiger
Die größten Systemhäuser 2012 in Deutschland Quelle: Unternehmensangaben / elektron. Bundesanzeiger

Die sechs größten deutschen Systemhäuser konnten in einem unruhiger werdenden Umfeld einmal zum dritten Mal in Folge ihre Positionen unverändert halten. Angesichts der regen Akquisitionstätigkeit im Markt wäre ein Wechsel an der Spitze keine Überraschung gewesen.

Computacenter führt

Computacenter hat die Top-Platzierung erfolgreich verteidigt, unter anderem durch die Akquisition des Apple-Systemhauses HDS im April 2011. Für das international aufgestellte Haus, das im vergangenen Jahr weltweit gut 3,29 Milliarden Euro einnahm, erwies sich Deutschland als Zugpferd: Hier legte das Systemhaus in allen Bereichen zu und steigerte den Gesamtumsatz um 22 Prozent gegenüber Vorjahr.

Abzüglich der Akquisitionen und bei konstanten Wechselkursen kletterten die Umsätze von Computacenter hierzulande immer noch um 18 Prozent auf 1,407 Milliarden Euro. "Der Höhepunkt unserer Erfolge 2011 war der Gewinn des größten Service-Desk-Vertrags in der Geschichte von Computacenter Deutschland im zweiten Halbjahr. Dieser hat ein jährliches Vertragsvolumen von etwa zehn Millionen Euro", freute sich Oliver Tuszik, CEO und Vorstandsvorsitzender der Computacenter AG & Co. "Und auch 2012 war für uns bisher ein erfolgreiches Jahr."

Cloud Computing bleibt einer der Geschäftsbereiche, die das Systemhaus im laufenden Jahr massiv ausbauen will. Mit HDS an Bord sieht sich das Unternehmen zudem für die Wachstumsmärkte Mobility, Tablets und Bring your own Device (ByoD) gut gerüstet. Übernahmen als Teil der Wachstumsstrategie bleiben bei Computacenter Deutschland aber weiterhin die Ausnahme, darauf deutet zumindest die erste Jahreshälfte 2012 hin, in der Computacenter keine Akquisition meldete.

Die Umfrage

Bereits zum 14. Mal in Folge hat die CW-Schwesterpublikation ChannelPartner die 65 größten Systemhäuser Deutschlands befragt. Ziel ist unter anderem, die 25 umsatzstärksten Anbieter zu identifizieren. Zudem soll die Erhebung zeigen, wie die wirtschaftliche Stimmungslage unter den IT-Dienstleistern ist, welche Sorgen sie plagen, wie sich die Geschäfte in den kommenden zwölf Monaten entwickeln und welche Trends die Anbieter erwarten. Rund 75 Prozent der angefragten Systemhäuser haben geantwortet, zumeist Geschäftsführer, Vorstände und Inhaber der Systemhäuser. Die Umfrage startete am 20. Juni und wurde am 15. Juli 2012 abgeschlossen.

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!