Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1975 - 

Fördergelder 1974:

Die Großen kassieren

BONN - Der "Förderkatalog 1974" des Bundesministeriums für Forschung und Technologie weist aus, daß wenige Große zusammen den Löwenanteil der Fördermittel kassiert haben: Im vergangenen Jahr flossen insgesamt 1,7 Milliarden Mark BMFT-Fördermittel, davon 70 Prozent oder 1,2 Milliarden Mark in die Wirtschaft. Bölkow-Blohm bekam etwa 216 Millionen, Siemens 205 Millionen und AEG 182 Millionen. Die Gesamtfördersumme" der am 31. 12. 1974 registrierten Förderprojekte - sie laufen oft über mehrere Jahre - betrug 4,9 Milliarden Mark. Davon entfielen 28 Prozent auf Siemens (578 Millionen Mark für 184 Projekte), AEG (456 Millionen Mark für 148 Projekte) und MBB (346 Millionen Mark für 77 Projekte). Zusammen mit Kraftwerksunion, Interatom, BBC, HRB, Computergesellschaft Konstanz und Uramt sowie den beiden Kernkraftwerkprojekten "Schneller Brüter" und "Hochtemperaturreaktor" verbrauchen sie 68 Prozent der Fördermittel. 370 Millionen oder 22 Prozent der 1,7 Milliarden Förder-Mark flossen 1974 in DV-Projekte, davon ein Viertel an Siemens.