Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.1993 - 

Nach IBM und Comparex kommt nun Hitachi

Die Grossrechnerschwemme der letzten Wochen setzt sich fort

HDS erweitert die GX-Familie um dreizehn neue Rechner auf nun 26 Modelle. Am oberen Ende steht mit dem "GX8824" ein Achtwege- System, das bis zu 65 Prozent mehr Durchsatz bietet als das derzeit leistungsfaehigste Modell "GX8620". Neu ist ebenfalls die Siebenwege-Multiprozessor-Maschine "GX8724", ebenso der Vierwege- Prozessor "GX8414", sechs neue Multiprozessor-Rechner sowie die zusaetzlichen Modelle "GX8112", "GX8212" und "GX8312". Am unteren Ende bietet Hitachi mit dem "GX6110" ein neues Einstiegsmodell in die ESA/390-Technologie an.

Die gemeinsame Architektur der GX-Reihe umfasst nun sieben luftgekuehlte GX6000-Systeme und 19 wassergekuehlte GX8000-Modelle. Allen ist gemeinsam, dass sie IBMs ESA/390-Funktionen unterstuetzen werden. Dazu gehoeren die Hardware-unterstuetzte Datenkomprimierung, Suppression on Protection sowie Lpar-Erweiterungen (Logical Partition Extended Reconfiguration).