Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1999 - 

Such-und Datenzugriffstechnik

Die IBM baut Middleware für Informationsportale

MÜNCHEN (CW) - Der Integration unterschiedlichster Datenquellen auf einem Portal dient eine Middleware, die von der IBM jetzt unter der Bezeichnung "Enterprise Information Portal" (EIP) freigegeben wurde. Im Kern besteht sie aus einem Bündel von Suchtechniken für verschiedenste Datenquellen.

Ein wenig betreibt die IBM Etikettenschwindel, wenn sie ihre neue Middleware Enterprise Information Portal nennt. Tatsächlich handelt es sich dabei um Software, die als Such- und Datenzugriffsanwendung auf nahezu beliebige Datenquellen dient. Die aus diesen Quellen gewonnenen Informationen müssen allerdings erst noch in ein Portal integriert werden.

EIP durchforstet multimediale Informationen, elektronische Dokumente, relational organisierte Daten, in Kürze auch in der Lotus-Groupware "Notes" abgelegte Files, und integriert Web-Server. Hinzu kommt, daß sich die Suchergebnisse nach Themen strukturiert darstellen lassen. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich EIP daher auch für die Konsolidierung von Data-Marts oder für die Integration von Informationen aus Dokumenten-Management-Systemen in die Unternehmens-DV. Die Middleware für Portale zu positonieren anstatt etwa als Datenintegrations-Tool hat den Vorteil, neue Käuferschichten vor allem in Internet-orientierten Abteilungen wie etwa dem Marketing erreichen zu können.