Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1999

Die Japan AG zeigt Schwäche

TOKIO (CW) - Asienkrise und Preisverfall bei Speicherchips sind im wesentlichen für die jüngsten Verluste der führenden Elektronikkonzerne Japans verantwortlich. Toshiba wies im dritten Quartal erstmals nach 23 Jahren einen Verlust in Höhe von 215 Millionen Mark aus. Der Umsatz ging um drei Prozent auf 82,3 Milliarden Mark zurück. Fujitsu schloß mit einem Minus von 205 Millionen Mark ab, die Einnahmen stiegen um 5,2 Prozent auf 81,4 Milliarden Mark. Den größten Verlust mußte Hitachi mit 5,2 Milliarden Mark bei einem um fünf Prozent gefallen Umsatz von 123,9 Milliarden Mark hinnehmen.