Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.08.2000 - 

Bankleistungen mit mobilem Außendienst

Die Kärntner Bank wandelt sich zur Laptop-Firma

MÜNCHEN (CW) - Die Akquisition, Betreuung und Beratung von Kunden der Kärtner Bank erfolgt in Slowenien über einen mobilen Außendienst und Call-Center-Agenten. Die Grundlage für diese mobile Bank ist ein Informationssystem der Genesis Software & Consulting GmbH aus dem österreichischen Krumpendorf.

Die alleinige slowenische Geschäftsstelle des österreichischen Bankhauses befindet sich in Laibach. Dort ist ein Business- und Call-Center eingerichtet, in dem die Vertriebsunterstützung und Serviceaufgaben wie Rechnungswesen, Marketing, DV und Controlling gebündelt sind.

Die Hardware in Gestalt der Finanzbuchhaltungs-, Datenbank- und sonstigen Applikations-Server stammt aus der "Netfinity-5500"-Reihe von IBM. Auf ihnen läuft das Microsoft-Betriebssystem Windows NT 4.0 sowie die IBM-Datenbank DB2/UDB, eine Workgroup-Edition mit slowenischer Codepage. Neben der "Genesis Branchless Business Solution" verwendet die Bank "Sabine", eine Excel-Anwendung für Bilanzauswertungen, sowie Rating- und Scoring-Tools von Experian.

Die Außendienstler sind mit Laptops, Mobiltelefonen, Modems und Druckern ausgerüstet, so dass sie nach Bedarf einen Datenabgleich mit der Zentrale initiieren können. Sie verkaufen etwa Investitions-, Betriebsmittel-, Konsumenten-, Bau- und Wohnkredite und erhalten die aktuellen Kundendaten vom Call-Center und aus dem Marketing.