Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2001 - 

Netz und Anwendungen kontrollieren

Die Leistung im Blick

MÜNCHEN (CW) - Komplexe Netze und Anwendungen verlangen ein ausgeklügeltes Management. Dabei geht es nicht nur darum, den laufenden Betrieb zu regeln, sondern auch, drohende Engpässe rechtzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Netscouts "Ngenious"-Lösung soll dabei helfen.

Überwachung in Echtzeit verspricht der Hersteller für seine Lösung. Die dazu nötigen Daten sammeln die "Ngenious Probes", die an strategischen Punkten im Unternehmensnetz positioniert werden müssen. Diese Spezialkomponenten sind nach Angaben von Netscout in der Lage, LAN- und WAN-Verbindungen gleichermaßen zu kontrollieren. Dabei beschränkt sich das Gerät nicht auf das Sammeln von Informationen zum Status des Netzwerks, sondern liefert zudem Daten zu Antwortzeiten von Applikationen oder auch Web-Seiten.

Für die Darstellung der von den Probes gelieferten Messwerte wird Netscouts "Ngenious Real-Time Monitor" benötigt. Damit lassen sich alle Daten grafisch aufbereiten und übersichtlich darstellen. Dabei zeigt die Software nicht nur an, wie stark das Netz momentan ausgelastet ist, sondern liefert unter anderem auch Auswertungen dazu, wer welche Anwendungen benutzt und wie sich das auf die Gesamt-Performance der IT-Infrastruktur auswirkt.

Das Produkt dient darüber hinaus als Konsole, um fortlaufend Front- und Backend-Applikationen im Office-Bereich automatisch zu überwachen. Dadurch, dass Probleme schon im Vorfeld erkannt werden, lassen sich Gegenmaßnahmen gezielter einleiten. Der Real-Time Monitor läuft auf einem Server unter Solaris, HP-UX, AIX oder Windows NT. Der für den Zugriff nötige Client kann außerdem unter Windows 95 oder Windows 2000 installiert sein. Ergänzend können Anwender aber auch andere Tools von Netscout einsetzen, um die Leistung von Netz und Anwendungen zu überwachen. Der "Ngenious Application Service Level Manager" erfordert keine Anpassung der im Unternehmen vorhandenen Software. Er ist laut Hersteller in der Lage, die Antwortzeiten spezieller Anwendungen zu messen. Außerdem erlaubt die Lösung, Service-Levels zu definieren und deren Einhaltung zu kontrollieren. Bei Überschreitung bestimmter Werte alarmiert das Programm den Administrator via E-Mail oder Pager.

Bei der Planung der Infrastruktur soll der "Ngeniuos Capacity Planner" den Anwender unterstützen. Damit lassen sich auf Basis der von den Probes gesammelten Daten Prognosen für das Netz erstellen. Dies versetzt nach Angaben von Netscout die IT-Verantwortlichen in die Lage, rechtzeitig zu erkennen, wann und wo Leistungsgrenzen erreicht werden, damit entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.

Genaue Abrechnungder Netzbenutzung

"Netcountant" bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Kosten für die Benutzung des Netzes auf einzelne Abteilungen umzulegen. Das Tool analysiert die Netzauslastung danach, welche Benutzergruppe mit welchen Applikationen wie viel Bandbreite benutzt. Es soll auch möglich sein, die in Anspruch genommene Strecke des Netzes und das Protokoll bei den Berechnungen zu berücksichtigen.

Cisco Systems nutzt Netscouts Ngenious-System als festen Bestandteil seiner Management-Lösung "Ciscoworks 2000". Zu den Unternehmen, die das Produkt einsetzen, gehören unter anderem das Beratungshaus Arthur Andersen und die Fluggesellschaft Continental Airlines.