Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.2008

Die Letzte dieses Jahres

Das ist die letzte Kolumne dieses Jahres. Da wir in den vergangenen Wochen nicht umhinkonnten, nach vorne zu schauen - schön ist es ja nicht, was da auf uns zukommt - nutzen wir die Gelegenheit, von einem relativ beschaulichen Jahr 2008 Abschied zu nehmen. Eines lässt sich schon jetzt resümieren: 2008 war wesentlich unspannender und unspektakulärer, als es das kommende Jahr werden wird.

Ohne ins Archiv zu schauen und ohne zu googlen, fallen mir eigentlich nur wenige Dinge von übergeordneter Bedeutung ein: Software as a Service (Cloud Computing), Netbooks, Datenschutz, Twitter und das iPhone 3G. Ach ja, und das Thema SOA scheint eindeutig auf dem absteigenden Ast zu sein.

Software as a Service und Cloud Computing sind natürlich schon länger im Gespräch als erst seit 2008. Doch die Debatte rund um diese Themen entwickelte in den letzten zwölf Monaten ein Vielfaches an Kraft und Resonanz in der IT-Szene. Nicht zuletzt Amazon mit seiner Speicherplattform S3 und mit der Elastic Compute Cloud (E2C) sowie die Salesforce-Plattform Force.com trugen dazu bei. Außerdem erfreuen sich die kostenfreien Google-Tools für gelegentliche Nutzung auch in Unternehmen inzwischen großer Beliebtheit. Diese Erfahrungen und der finanzielle Druck, der für die IT im kommenden Jahr tendenziell noch zunehmen dürfte, haben SaaS und Cloud ins Zentrum der IT-Debatte gerückt.

Weil die anderen Hersteller erst 2008 auf den Zug aufsprangen, gehört der Markteintritt des Netbooks in dieses Jahr. Mit dem Eee PC hat Asus eine ganz neue Geräteklasse entwickelt, die alle anderen PC-Anbieter zunächst verschliefen. Zu den Endverbraucherphänomenen Twitter und Iphone 3 G mache sich am besten jeder selbst seine Gedanken, weil ich so noch Platz in dieser Kolumne gewinne, Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch zu wünschen.

Weitere Meinungsbeiträge und Analysen lesen Sie im Blog des Autors unter

www.wittes-welt.eu.