Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.1978

Die Lochkarte ist nicht tot zu kriegen

BASEL (sg) - Die Basler Druck- und Verlagsanstalt BDV, einziger in der Schweiz noch existierender Lochkartenhersteller, sieht das oft herbeigesagte Ende der Lochkartenära noch keineswegs in greifbare Nähe gerückt. Ganz im Gegenteil stellt man bei der BDV fest, daß sich die Lochkarte als Datenträger für spezielle Anwendungen, wie beispielsweise für Strichmarkierungen, als ein nach wie vor unvergleichlich gutes und kostengünstiges Organisationsmittel erweist.

Zum Teil auch überformatige Spezialkarten ersetzen dabei mehr und mehr die sogenannten Standardlochkarten. Dabei wird jedoch bei der BDV nicht erwartent, daß damit der jetzige, Umsatz im Geschäft mit Lochkarten längerfristig gehalten werden kann. Daß die Lochkarte allerdings einmal gänzlich aus der EDV verschwinden könnte, vermochte gegenwärtig niemand ernsthaft zu bestätigen.