Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1981

Die Mannesmann Tally GmbH wird in der Schweiz seit Anfang April von der Union Kassenfabrik AG, Zürich, vertreten. Die Union Kassenfabrik will im Rahmen dieser Zusammenarbeit ihre Erfahrung in Anwendung und Wartung von Sicherheitstechnik verstärken. Sie

Die Mannesmann Tally GmbH wird in der Schweiz seit Anfang April von der Union Kassenfabrik AG, Zürich, vertreten. Die Union Kassenfabrik will im Rahmen dieser Zusammenarbeit ihre Erfahrung in Anwendung und Wartung von Sicherheitstechnik verstärken. Sie glaubt, ihre anwendungsorientierte Produktpalette sinnvoll zu ergänzen.

Die Walther Electronic AG, Gerstetten, will eigenen Angaben zufolge erstmals (2. Geschäftsjahr) eine Dividende bei gleichzeitiger Dotierung der gesetzlichen und der freien Rücklagen ausschütten. Im Gespräch seien fünf Prozent. Die günstige Umsatz- und Kostenentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr 1980 mit einem Umsatz von 30 Millionen Mark (Vorjahr: 23 Millionen) erlaube die Verteilung an die Aktionäre.

Die starke Zunahme der Produktionsaufgaben im Computerwerk von Angers veranlaßte die Cii Honeywell Bull, Paris, mit der Radiotechnique Compelec (RTC) eine Vereinbarung zu treffen. Sie bezieht sich nach Angaben von HB auf die Übernahme einer Fabrikationsstätte in Tours. Die RTC hatte zuvor die Schließung des Werkes geplant. Sobald die Fabrik in den Besitz von Cii Honeywell Bull übergehe, blieben 250 Industriearbeitsplätze erhalten .

Ein 16 Kilometer langes, armstarkes Telefon-Kabel In Ost-Berlin wurde durch eine dünne Glasfaserleitung ersetzt, die 120 Gespräche gleichzeitig übertragen kann. Wie die Ost-"Berliner-Zeitung" meldet, werden schon auf dieser Strecke bei besserer Übertragungsqualität und geringerer Störanfälligkeit 50 Tonnen Kupfer eingespart.

Ein OEM-Abkommen über den Kauf der Customer Activated Terminals der Datasaab AB, Stockholm, und den Vertrieb unter eigenem Namen in der Schweiz haben die Schweden mit der Bunker-Ramo Elektronic Data Systems AG, Zürich, geschlossen. Nach Angaben von Datssaab laufen Verhandlungen über ein gleichartiges Abkommen für die Bundesrepublik. Das zwischen Diebold und Bunker-Ramo laufende OEM-Abkommen für den amerikanischen Markt werde nicht berührt.

An achter Stelle steht die Bundesrepublik auf der Liste kanadischer Computerimporte. Das Gesamtvolumen lag 1980 um 48,4 Prozent höher als 1979. Es belief sich auf insgesamt 1,64 Milliarden Kanadische Dollar. Der Anteil der Bundesrepublik glich mit 4,94 Millionen ungefähr dem Vorjahresstand. Die amerikanischen Lieferungen nach Kanada erreichten einen Anteil von 94,3 Prozent am Gesamtvolumen.

Das Europäische Forschungsinstitut von Irland (ERII) wurde in Limerick gegründet. Schwerpunkte der Tätigkeit werden nach Angaben der irischen Industrie-Entwicklungsbehörde Anwendungsbereiche der elektronischen Technologie und Materialkunde bilden. Das Institut bietet seine Forschungs- und Dienstleistungskapazitäten auf dem freien Markt an.