Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.2006

Die Marke Equant verschwindet

France Télécom führt das Enterprise-Geschäft als Orange Business Services weiter.

Die Umbenennung ist Teil der Strategie von France-Télécom-Chef Didier Lombard, sich als Quadruple-Player im Markt zu etablieren. Um seine Ambitionen herauszustellen, der weltweit erste Kommunikationsanbieter zu werden, der Internet, TV, Mobilfunk und Festnetz vollständig integriert, will der Carrier alle einschlägigen Angebote unter der Marke seiner Mobilfunktochter Orange vertreiben. Bezeichnungen wie "Equant" und "Wanadoo" verschwinden. Lediglich in Frankreich werden herkömmliche Telefonanschlüsse weiter unter dem Namen France Télécom verkauft. Orange Business Services (OBS) repräsentiere dabei die internationalen IP-basierenden Kommunikations- und IT-Services von Equant, die Enterprise-Lösungen von France Télécom sowie die mobilen Dienste für Geschäftskunden von Orange, kündigten Vertreter des ehemaligen Staatskonzerns an.

Bleibt die Frage, wie der Name Orange im Großkundengeschäft ankommt, besonders in Märkten außerhalb Europas, wo France Télécom mit Playern wie AT&T und Verizon konkurriert. "Equant war in dem Segment eine stark etablierte und respektierte Marke", kommentiert Mike Cansfield, TK-Spezialist bei Ovum, die Umbenennung. Nachdem bereits große Namen wie Concert, Infonet, GlobalOne, MCI oder KPNQuest verschwanden, sei der Sektor zwar Veränderungen gewohnt. Trotzdem bilde der Markenwechsel ein Risiko, da Stabilität hoch bewertet werde. Cansfields Ovum-Kollege Jan Dawson geht sogar so weit, von einem Fehler zu sprechen. In den USA sei die Marke Orange im Gegensatz zu Equant bei multinationalen Unternehmen völlig unbekannt, erklärte er der COMPUTERWOCHE. Entsprechend aufwändig sei es, sich neu zu etablieren. (mb)