Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.06.2014 - 

Google

Die Nexus-Reihe wird nicht eingestellt

Heiß wird seit Monaten darüber diskutiert, was Google mit seiner Nexus-Linie vor hat. Mit einer neuen Premium-Linie namens Android Silver sollte das Nexus-Programm in Rente gehen. Doch das wird wohl nicht passieren, wie Googles Dave Burke nun klar stellt.

Es wird auch weiterhin Smartphones und Tablets unter der Nexus-Marke geben. Das hat Googles Engineering Director und Verantwortlicher für das Nexus-Programm Dave Burke in einem Interview mit Readwrite klar gemacht. Vor rund drei Monaten wurden erste Details zu Android Silver bekannt, einer neuen Geräte-Linie von Google, die es mit Premium-Smartphones und -Tablets auch in den regulären Handel schaffen soll. Es hießt, sie würde anstelle der Nexus-Modelle eingeführt werden, die ja auch aufgrund des begrenzten Vertriebs lediglich ein Nischendasein hegen. Informationen zu Android Silver ließ sich Burke im Interview nicht entlocken, und auch auf der Keynote der I/O schwieg sich der Suchmaschinenriese zum Thema aus.

Es sei aber falsch, nur weil etwas anderes käme, darauf zu schließen, dass dies ein Ende des Nexus-Programms bedeuten würde. Nexus sei auch für die Entwicklung einer neuen Android-Version ein essenzieller Bestandteil: "Man kann eine Plattform nicht im Abstrakten bauen, du musst ein Gerät (oder Geräte) dazu entwerfen. Ich gehe nicht davon aus, dass es jemals verschwinden kann oder wird. Außerdem ist Nexus auch deshalb interessant, weil wir so zeigen können, wie Android laufen sollte." Eine Abkehr würde laut Burke wenig Sinn ergeben, nicht zuletzt weil er die Nexus-Linie als Statement für die "Reinheit" von Android sieht.

So scheint uns die Nexus-Marke wohl auch in Zukunft erhalten zu bleiben, während Android Silver wohl ab dem kommenden Jahr parallel dazu laufen wird. Auch wenn LG scheinbar selbst noch nichts von der Herstellung eines Nexus 6 weiß - oder die Aussage eines Pressevertreters schlicht auf die falsche Fährte locken sollte -, wird es wohl auch in diesem Jahr wieder ein Gerät geben, das zusammen mit dem neuen Android L-Release veröffentlicht wird. Neben dem Nexus-Smartphone ist auch ein neues Nexus-Tablet im Gespräch, das von HTC entwickelt wird. Wir dürfen gespannt sein - die Gerüchte-Küche ist wieder geöffnet.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!