Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1983

Die Nippon Telegraph + Telephone Public Corp. (NIT) wird US-Ausrüstungen über mehr als 100 Millionen Dollar kaufen, berichtet die "Washington Post". Die Entscheidung des japanischen Fernmeldemonopols zeige die Bemühungen, der Kritik entgegenzutreten, wo

Die Nippon Telegraph + Telephone Public Corp. (NIT) wird US-Ausrüstungen über mehr als 100 Millionen Dollar kaufen, berichtet die "Washington Post". Die Entscheidung des japanischen Fernmeldemonopols zeige die Bemühungen, der Kritik entgegenzutreten, wonach die NTT nicht vollständig einem Abkommen nachgekommen sei, das die Öffnung für Produkte von US-Herstellern für den Japanischen Fernmeldemarkt vorsehe. Die Käufe der NTT von US-Ausrüstungen beliefen sich im Jahr 1981, in dem ein über drei Jahre laufendes Beschaffungsabkommen in Kraft trat, auf 15 Millionen Dollar und wurden im Jahr 1982 auf 40 Millionen Dollar gesteigert. Wie es in der Zeitung weiter heißt, entsprachen aber die Käufe in den USA im Jahr 1982 weniger als zwei Prozent er gesamten Käufe von Ausrüstungen der NTT in diesem Jahr von rund drei Milliarden Dollar.

Die Strässle Datentechnik GmbH Stuttgart, hat durch den Eintritt der Investitions- und Treuhand Gesellschaft mbH, Frankfurt, einer 100prozentigen Tochter der Effektenbank Warburg, ihren Gesellschaftskreis erweitert. Damit sei das Eigenkopital von vier auf sechs Millionen Mark erhöht.