Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1992 - 

Sechs Monitore für Online-Transaktionsverarbeitung in offenen Umgebungen

Die OLTP-Produkte für offene Systeme gewinnen an MarktreifeOnline-Transaktionsverarbeitung (OLTP) gilt als eine der letzten Domänen von proprietären Großsystemen. Die Schwäche auf diesem Gebiet wurde lange Zeit als Argument gegen das Unix-Betriebssystem

e Systemzuverlässigkeit gesteigert wird. Sie vereinfachen auch die Nutzung mehrerer Server auf einem Netzwerk.

Dadurch können die Transaktionien schneller ablaufen oder an verschiedenen Standorten gespeicherte Daten repliziert werden, was die Datenverfügbarkeit steigert.

- "Heuristic Outcome Support" ermöglicht die Arbeit des Transarc Transaktionsservice mit anderen Transaktionsprotokollen und die Behebung von Fehlern an einzelnen Standorten, selbst wenn diese nicht mit dem übrigen Netzwerk kommunizieren können. Dadurch können die Systemadministratoren trotz Netzwerkfehlern autonom den Betrieb ihres Systems steuern.

- Die Unterstützung der von X/Open spezifizierten Schnittstellen, einschließlich der XA-Schnittstelle, sorgt für die Zusammenarbeit zwischen XA-gemäßen Datenbanken und der Transarc-Technik. Damit kann der Kunde eine beliebige Zahl handelsüblicher Datenbanken einsetzen, die XA mit TP-Systemen auf der Grundlage der Transarc TP-Technik unterstützen.

Diese Technik stellt dem C-Programmierer eine Reihe von Werkzeugen zur Verfügung, zu denen Bibliotheken und Makros gehören, die Transaktionen starten und beenden sowie Fehler verwalten. Auch bieten sie Features, die Programmierer in die Lage versetzen, mehrere Server gleichzeitig zu nutzen.

Die Parallelverarbeitung wird in Netzen eine immer größere Rolle spielen, um einerseits eine höhere Leistung zu erzielen und andererseits das Fehleraufkommen zu verringern.