Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.2005 - 

Im Börsenrückblick

Die ostwestfälische Wende

Mit einem überraschend starken dritten Quartal hat der IT-Dienstleister Itelligence das Vertrauen in den Turnaround gestärkt. An der Börse glänzten die vorläufigen Zahlen jedoch nur einen Tag. Seit Sommer pendelt das Papier um die Schwelle von zwei Euro, eine Richtung ist nicht absehbar. Das Unternehmen hatte einen schlechten Start ins Jahr erwischt und zum Halbjahr die Ziele herunterschrauben müssen. Daraufhin war die Aktie massiv eingebrochen.

Im dritten Quartal setzten die Bielefelder SAP-Spezialisten 34,7 Millionen Euro um, rund 10,5 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Alle Bereiche legten zu, wobei das Segment Consulting mit einem Zuwachs von knapp vier Prozent am schwächsten abschnitt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug 2,1 Millionen Euro, umgerechnet eine Marge von sechs Prozent. Zudem bestätigte Itelligence die Prognosen für das Gesamtjahr, wonach ein Umsatz von 135 Millionen Euro angestrebt wird. Als Ebit-Marge sind mindestens 3,5 Prozent angepeilt. (ajf)