Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.06.1981

Die Personal Computer Apple II und Apple II plus erfüllen die Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) bezüglich elektromagnetischer Störfestigkeit. Die FCC hat Grenzwerte für Störsignale gesetzt, die von Heimcomputern erzeugt werden und

20.06.1981

Die Personal Computer Apple II und Apple II plus erfüllen die Anforderungen der Federal Communications Commission (FCC) bezüglich elektromagnetischer Störfestigkeit. Die FCC hat Grenzwerte für Störsignale gesetzt, die von Heimcomputern erzeugt werden und den Empfang von Radio- und Fernsehprogrammen beeinträchtigen könnten.

Für den Ein-Platinen-Computer Eurocom II bietet Eltec, Mainz, die Prozeßsprache Forth jetzt auf Mini-Kassetten an. Für den Forth-Compiler zum Preis von 198 Mark kann sich der Anwender nach Herstellerangaben einen eigenen Befehlssatz schreiben .

Die Entwicklung einer neuen Plattenspeichersteuereinheit verkündet System Industries. Die Einheit 3400, geeignet zum Anschluß von 80 bis 675 MB-Speichern, könne an den Burst-Multiplexer-Kanal der Data-General-Eclipse angeschlossen werden.

Den Absatz des 100. Systems findet die Modulare Computer und Software Systeme GmbH, Wiesbaden, eine Mitteilung wert. Das Jubiläumsmodell repräsentiere einen Wert von 450 000 Mark.

Die Serienfertigung des 16-Bit-Mikroprocessors SAB 8086 startete die Siemens AG. Neben Intel seien die Münchner nach eigenen Angaben derzeit einziger Hersteller dieses Bausteins.

Vergleichbar mit der Leistung einer IBM 370/138 sei der 32-Bit-Mini Formation 4000, den es jetzt auch in Europa gibt. Formation ist derzeit in der Chaussee de Bruxelles 321, 1900 Overijse, Belgien, zu finden.

Einen Stützpunkt in Bayern hat jetzt die Jermyn GmbH, Camberg. Der Elektronik-Distributor ließ sich in Heimstetten/München nieder.

Ein IEC-Interface stellt die MM-Cormputer, Prien, ihrem Mikrocomputer 80-W zur Verfügung. Ein derartiges System mit 10 MB Winchester kostet rund 26 500 Mark.

Unter der Bezeichnung VT100-LF bietet Digital Equipment das VT100-AB mit einer neuen, mit grünem Phosphor beschichteten Bildröhre an. Alle Optionen, wie Advanced Video Option, Druckeranschluß, Modem-Kontrolle etc. stehen laut DEC auch für das VT100-LF zur Verfügung.

Architekten soll Compucorp's Serie 600 helfen. Das Unternehmen aus Heusenstamm bietet nach eigenen Angaben neben der Hardware auch Software, mit der beispielsweise Leistungsverzeichnisse erstellt werden können.

Mit dem neuen System 9000 will die Frankfurter Inforex GmbH das Distributet Information Processing unterstützen. Auf der Softwareseite bietet das Unternehmen Produkte wie das lokale Netzwerk Ultranet oder das Data Management Paket Infobase. Die Hardware des Systems 9000 beruht nach Inforex-Angaben auf Processoren der Datapoint Corporation.

Flinchester nennt Scientific Micro Systems eine DEC-kompatible Speicherfamilie. Das in der Bundesrepublik von Synelec, München, vertriebene Produkt beinhaltet nach Hersteller-Angaben eine 8,9-MB-Festplatte (acht Zoll) sowie ein doppelseitiges Acht-Zoll-Diskettenlaufwerk mit 1 MB Kapazität bei doppelter Datendichte.

Mehr als drei Milliarden Dollar beträgt der Wert ausgelieferter Mini- und Mikrocomputer-Peripherie im Jahr 1980, folgt aus einer Studie der International Resource Development Inc., Norwalk/CT. Für 1990 erwarten die Marktforscher eine Vervierfachung.

Pearl auf HP-Rechnern 3000 und 1000 demonstrierte die TU Berlin in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsbüro Werum, Lüneburg. Das Vorhaben wurde vom Bundesministerium für Forschung und Technologie gefördert. Pearl (Process and Experiment Automation Realtime Language) ist eine höhere Programmiersprache, die die strukturierte Programmierung sowie problemnahe Formulierung von Algorithmen unterstützen soll.

Eine Leistungssteigerung von rund 85 Prozent verspricht die Norsk Data GmbH, Wiesbaden, bei Benutzung des Minis ND-100/CE im Vergleich zum ND-100. Ein neuer Cobol-Compiler sowie ein neues Testsystem seien dafür mit die Ursache.

Nicht ersetzen soll der schwedische Luxor-Computer ABC800 den kleineren ABC80. Die Zentraleinheit des neuen Mikrorechners besteht aus dem Z80A-Prozessor. Standardmäßig enthält der ABC800 nach Angaben der Datormark AG, Zug/Schweiz, zwei V-24-Schnittstellen.