Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1988

Die Problematik der Rechtsfrage liegt darin, daß der Lieferant den Quellcode nicht auszuliefern braucht. Dann ist der Anwender genau so unabhängig, wie es das Landgericht darstellt. Das spricht dafür, daß der Lieferant berechtigt sein sollte, seine Zust

Die Problematik der Rechtsfrage liegt darin, daß der Lieferant den Quellcode nicht auszuliefern braucht. Dann ist der Anwender genau so unabhängig, wie es das Landgericht darstellt. Das spricht dafür, daß der Lieferant berechtigt sein sollte, seine Zustimmung zu Änderungen im Vertrag ausdrücklich zu verweigern. Oder sollte das Landgericht etwa dem Kunden Anspruch auf Lieferung des Quellcodes geben?