Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1990 - 

Bei Satelliten-Informationsdiensten mitmischen

Die Racal-Gruppe nimmt eine SIS-Beteiligung ins Visier

LONDON (CW) - Die Racal Electronics Plc. beabsichtigt, einen 20-Prozent-Anteil an der britischen Satellite Information Services (SIS) zu erwerben. Kostenpunkt der Transaktion: 22 Millionen Pfund (rund 60,5 Millionen Mark).

Finanzieren will Racal Electronics diesen Deal durch die Emmission von gut zehn Millionen neuer Stammaktien. Das Brokerhaus Smith New Court Securities Ltd. hat sich bedingt verpflichtet, diese Wertpapiere gegen Bargeld zu erwerben. Bei der Börsenaufsichtsbehörde wurde die Zulassung der neuen Racal-Stammaktien, die gleichrangig mit den bisherigen Stammaktien der Elektronikgruppe sein werden, zur Londoner Börse beantragt. Racal Electronics macht den Erwerb der SIS-Anteile von dieser Börsenzulassung abhängig. Vereinbart wurde bereits, Geoffrey Lomer, den technischen Direktor von Racal, in den Verwaltungsrat von SIS aufzunehmen.

SIS liefert seit 1987 unter anderem Satelliten-Informationsdienste für das Fernsehen und die Datenkommunikation. Im Oktober 1988 erteilte das britische Handelsministerium dem Unternehmen eine Specialized Satellite Services Lizenz (SSS-Lizenz), die in Kürze auf ganz Europa ausgeweitet werden soll. +