Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.2005

Die richtige Hardware-Dimension für ERP

Ein Mercury-Tool hilft SAP-Kunden die nötige Server-Größe zu bestimmen.

Die Walldorfer bieten mit "SAP Loadrunner by Mercury" ein Produkt des Herstellers Mercury an, das Anwendern helfen soll, die Hardware für ERP-Systeme und die Integrations- und Ablaufumgebung "Netweaver" richtig zu dimensionieren. Dies gilt zum Beispiel dann, wenn Firmen ihre SAP-Landschaft modernisieren oder erweitern. Hierzu ist Loadrunner in das SAP-Administrationswerkzeug "Computer Center Management System" (CCMS) eingebettet. Lasttests sollen Prognosedaten über das Verhalten einer IT-Umgebung zur Laufzeit liefern. Dazu zählt zum Beispiel das Antwortzeitverhalten einer transaktionsorientierten Applikation bei einer bestimmten Anzahl gleichzeitiger Benutzer. Beispielsweise nutzte die Gas-Sparte des Linde-Konzerns aus Höllriegelskreuth das Testsystem, um die Performance des "Netweaver Portal" zu verbessern.

Das Mercury-Produkt arbeitet schon länger mit SAP-Lösungen zusammen. Mercury zufolge gibt es 1400 Firmen, die Kunden beider Hersteller sind. Neu ist, dass SAP als Wiederverkäufer auftritt. Ferner übernimmt der Konzern den First-Level-Support.

Neben Mercury liefern auch andere Hersteller Test- und Optimierungs-Tools für SAP-Umgebungen. Zu ihnen zählt Segue mit "Software Quality Optimization for SAP Solutions". (fn)