Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.09.1983

Die Schulungsaktivitäten der Softwareentwicklung Heinrich Klumpp GmbH aus Stuttgart sollen intensiviert werden. Dieses Vorhaben geht auf eine Anregung von rund 30 Anwendern beim ersten Benutzertreffen von Kunden des Hauses in Stuttgart zurück. Gleichzei

Die Schulungsaktivitäten der Softwareentwicklung Heinrich Klumpp GmbH aus Stuttgart sollen intensiviert werden. Dieses Vorhaben geht auf eine Anregung von rund 30 Anwendern beim ersten Benutzertreffen von Kunden des Hauses in Stuttgart zurück. Gleichzeitig soll das Software-Modul Kostenrechnung der Stuttgarter verstärkt ausgebaut werden. Das Ergebnis einer Diskussion der Teilnehmer wurde als Basismaterial für einen Aktionsplan festgehalten, der die Software-Aufrüstung und die Realisierung von Zusatzfunktionen festschrauben soll.

Mit Adabas/VTAM hat die Software AG aus Darmstadt das dritte Produkt aus dem Net-Work-Konzept verfügbar gemacht. Das Produkt gestattet es, Adabas-Datenbanken und Anwendungsprogramme unabhängig voneinander auf beliebige Standorte in einem VTAM-Rechnernetz zu verteilen. Dabei werden auch Netzknoten mit unterschiedlichen Betriebssystemen unterstützt, teilen die Darmstädter mit. Das Interface baut bei jeder Ausführung eine dynamische Map der Datenverteilung und der optimalen Zugriffspfade auf und stellt dem Datenbankadministrator Statistiken für den Lastausgleich zur Verfügung.

Für den Vertrieb eines neuen CAD/CAM-Systems für den Bau von Stahlrahmenstrukturen wollen sich Toshiba Corp. und Katayama Iron Works Ltd. (ein führender Hersteller von Stahlrahmenkonstruktionen) zusammentun. Das System mit der Bezeichnung KAP/BS wird sich aus

dem 32-Bit-Super-Minicomputer von Toshiba sowie der von Katayama entwickelten Software zusammensetzen.

Ihre Produktpalette ausgeweitet hat die Bürocom Zentrale Beaugrand Datentechnik GmbH&Co aus Heusenstamm. Neben dem Unix Mehrplatzsystem Fortüne 32:16 liefert das Unternehmen im unteren Preisbereich jetzt auch tragbare Systeme und Tischcomputer. Zudem sind Disketten und Winchestersysteme im Programm. Speziell für nieder gelassene Ärzte vertreibt Bürocom Hard- und Software unter der Bezeichnung Medicom. Hardware, Programmsystem und Wartung werden von der Vertriebsorganisation aus einer Hand angeboten.