Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.02.1981 - 

Telefon-Statistik:

Die Schweiz auf Rang III

BERN (sg) - Mit 68,2 Telefonen auf 100 Einwohner, oder total 4,29 Millionen Telefonen, liegt die Schweiz in der Reihe der Länder mit den meisten Telefonen auf dem dritten Platz. Nur in den USA (77,0) und in Schweden (74,4) ist die "Telefondichte" noch höher. Wie aus der von der American Telephone and Telegraph Company (AT&T) kürzlich veröffentlichten Welttelefonstatistik (Stand Anfang 1979) weiter entnommen werden kann, belegt Zürich mit 111,5 Telefonen auf 100 Einwohner unter den Städten Europas mit mehr als 100000 Einwohnern den dritten Platz, hinter Stockholm (121,4) und Paris (114,3). Auf den weiteren Plätzen befinden sich mit Genf (107,5) und Basel (96,9) gleich noch zwei Schweizer Großstädte.

In über 200 Ländern gab es zu Beginn des Jahres 1979 rund 448 Millionen Telefone, davon 41,1 Prozent in Nordamerika und 37,2 Prozent in Europa. Im Laufe der letzten zehn Jahre hat sich die Zahl der Telefone in der ganzen Welt fast verdoppelt. Allein im letzten Jahr wurde eine Zunahme von 25 Millionen Telefonen ausgewiesen. Trotzdem hatte Anfang 1979 im Durchschnitt nur jeder fünfzehnte Erdbewohner einen "Fernsprecher".