Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1990 - 

Mit neuen Beteiligungen weiter wachsen

Die Sema Group steigt nun auch bei Emnid und Tibet ein

PARIS/KÖLN (CW) - Bei der Sema Group stehen derzeit alle Zeichen auf Expansion. Nach dem mehrheitlichen Einstieg bei der Wilhelmshavener ADV/Orga beteiligte sich das Software- und Service-Unternehmen nun auch an der französischen Tibet SA und an dem Bielefelder Meinungsforschungsinstitut Emnid.

Genau 49 Prozent der Anteile von der Tibet SA verleibte sich die Sema Group ein. Der französische Finanzdienstleistungs-Anbieter wurde 1987 von der Societé des Bourses Francaises mit 25 Aktienhändlern gegründet und gilt als eine der führenden französischen Gesellschaften, die computerisierte Lösungen für Wertpapier- und Büromanagement für Banken und Händler anbietet. Die Sema Group läßt sich diese Beteiligung rund 50 Millionen Franc (zirka 14,25 Millionen Mark) kosten.

Gleich 79 Prozent hat der britisch/französische Software- und Service-Anbieter an der Bielefelder Emnid GmbH erworben. Die Anteile liegen bei der Sofres-Gruppe, die eine 100prozentige Tochter der Sema Group ist und den Marktforschungsbereich abdeckt. Zur Sofres-Gruppe gehören neben der gleichnamigen französischen Gesellschaft bereits die Markt- und Meinungsforschungsinstitute

Sobemap/Belgien, Sofemasa/Spanien und Abacus/Italien.

Dieser neueste Deal soll der Sema Group und Sofres verhelfen, ihre Position im Marktforschungsgeschehen nicht nur in der Bundesrepublik, sondern auch in Europa auszubauen. Emnid, so verlautete von Sofres-President Pierre Weill, werde seine Tätigkeit im Rahmen der Gruppe wie bisher fortsetzen. +