Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1992 - 

OOP-Entwicklungsumgebung von der MDBS Inc.

Die Sema Group vermarktet objektorientierte Software

WILHELMSHAVEN (pi) - Vertriebsrechte für das objektorientierte Entwicklungssystem "Object/1" hat die Sema Group Systems AG, Wilhelmshaven, vom US-Datenbankspezialisten Micro Data Base Systems Inc. (MDBS) in Lafayette, lndiana, erworben. Anwendungen, die mit Object/1 entwickelt werden, laufen unter der Windows-3.0-Oberfläche sowie unter OS/2 und dem Presentation Manager.

Zentrales Werkzeug der Software ist der "Forms-Painter", ein Generator, mit dem sich einerseits die Benutzeroberfläche mit List-Boxen, Push-Buttons und Bitmap-Grafiken sowie andererseits die Verarbeitungsprozeduren für diese Elemente bestimmen und generieren lassen. Die Entwicklungsumgebung unterstützt die Datenbank-Systeme Oracle, den SQL Server von Microsoft, IBMs DB-Manager für 0S/2 Extended Edition und die MDBS-Produkte "MDBS IV" und "M4".

Abgesehen von einem kleinen Kernel sind alle Komponenten in der C + + -ähnlichen Object/1-Sprache geschrieben. Sie liegen im Source-Code vor und können vom Entwickler ergänzt, erweitert und in eigene Anwendungen eingebunden werden. Über 300 Klassen und nahezu 3000 verschiedene Methoden stehen laut Anbieter zur Verfügung.