Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.1987

Die Stadt Konstanz installiert in ihren neuen Verwaltungsgebäuden ein integriertes Text- und Datenverarbeitungsystem, an das ein städtisches Kommunikationsnetz mit über 100 Bildschirmarbeitsplätzen angeschlossen wird. Damit wird eine Vielzahl bisher deze

Die Stadt Konstanz installiert in ihren neuen Verwaltungsgebäuden ein integriertes Text- und Datenverarbeitungsystem, an das ein städtisches Kommunikationsnetz mit über 100 Bildschirmarbeitsplätzen angeschlossen wird. Damit wird eine Vielzahl bisher dezentral eingesetzter Computer- und Textsysteme abgelöst. Den Zuschlag bei dem 2-Millionen-Mark-Auftrag erhielt Hewlett-Packard. Hardware-Kern der Installation: zwei Rechner der HP-Serie 3000. Über eine 64-KBit-Leitung will die Stadt ihre Rechner an das regionale Rechenzentrum anbinden. Die beiden Computer sind zwar räumlich 1300 Meter voneinander entfernt, doch sollen sie von einer gemeinsamen Bedienzentrale im Neubau gesteuert werden.