Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.01.1991

Die Sterling Software GmbH, Düsseldorf, bringt ein Festplatten-Sicherungs- und Datenverwaltungs-System mit der Bezeichnung "Intelligent Backup" auf den Markt. Das PC-Produkt unterstützt Windows-Software und arbeitet in lokalen Netzen sowie in Verbindung

11.01.1991

Die Sterling Software GmbH, Düsseldorf, bringt ein Festplatten-Sicherungs- und Datenverwaltungs-System mit der Bezeichnung "Intelligent Backup" auf den Markt. Das PC-Produkt unterstützt Windows-Software und arbeitet in lokalen Netzen sowie in Verbindung mit Großrechnern.

Die jetzt als deutsche Version erhältliche PC-Software "Folio Views" von der Bremer Datschiff GmbH läßt sich als schnelles Textretrieval-System, Archivsoftware oder als elektronische Bibliothek einsetzen. Das unter MS-DOS lauffähige Programm verwaltet eingegebene oder eingelesene Texte sowie eingescannte Dokumente, Bilder und Tondateien. Laut Hersteller ist Folio Views für den Einsatz mit Daten auf CD-ROM- oder WORM-Datenträgern geeignet.

Informationen: Datschiff GmbH, Hastedter Heerstraße 283-285, 2800 Bremen,

Telefon 04 21/44 40 51

BBN Software Products, eine Tochtergesellschaft der Bolt Beranek and Newman Inc. in Cambridge/Massachusetts, hat Release 4.3 ihrer Datenanalyse- und Grafiksoftware RS/1 herausgebracht. Die Software ermöglicht den Anwendern der verschiedenen DEC-Systeme die Verteilung von Daten und Anwendungen über verteilte heterogene Rechnerumgebungen.

Informationen: BBN Software Products, 150 Cambridge Park Drive, Cambridge/Massachusetts 02140, Telefon 00 16 17/8 73 50 00

Version 3.0 des Produktionssteuerungs-Systems CA-7 hat die CA Computer Associates GmbH in Darmstadt vorgestellt. Mit Hilfe des Standard Security Interface (SSI) lassen sich CA-7-Sicherheitsprofile in Security-Softwareprodukten wie CA-Top Secret oder CA-ACF2 definieren. Die in CA-7 üblichen Sicherheitsdefinitionen können damit entfallen.

Informationen: CA Computer Associates GmbH, Marienburgstraße 35, 6100 Darmstadt, Telefon 0 61 51/94 99 00

Für Unternehmen, die überwiegend in Serie fertigen, hat der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Universität Bamberg, eine Lösung für die Minimierung der Lager- und Rüstkosten entwickelt. Das Programm "Pikolo" wird bereits in einer Vorläufer-Version bei der Münchner BMW AG eingesetzt.

Informationen: Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, Kapuzinerstraße 16, 8600 Bamberg, Telefon 09 51/86 34 63

Die Software-Entwicklungslösung "Dataflex" von Data Access, Friedrichsdorf, ist ab sofort für die IBM-Systeme RS/6000 erhältlich. Für die Rechnermodelle 320 und 520 wird das Produkt ab 2600 Mark angeboten. 4300 Mark kosten die Dataflex-Versionen für die RS/6000-Modelle 530, 540, 730 und 930.