Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1983

Die Strässle Datentechnik GmbH (Stuttgart) hat durch den Eintritt der Investitions- und Treuhand Gesellschaft mbH, einer hundertprozentigen Tochter von Effectenbank Warburg AG (beide Frankfurt), ihren Gesellschaftskreis erweitert und ihr Eigenkapital von

Die Strässle Datentechnik GmbH (Stuttgart) hat durch den Eintritt der Investitions- und Treuhand Gesellschaft mbH, einer hundertprozentigen Tochter von Effectenbank Warburg AG (beide Frankfurt), ihren Gesellschaftskreis erweitert und ihr Eigenkapital von vier auf sechs Millionen Mark erhöht. Der neue Gesellschafter hält, wie Strässle am Mittwoch mitteilte, einen Anteil von 36,4 Prozent an dem Stuttgarter EDV-Consulting-Unternehmen. Zu den weiteren Gesellschafter bei Strässle gehören der Firmenmitbegründer Dr. Heinz Bauer und der als Geschäftsführender Gesellschafter wirkende Wolfgang Dietrich.

Wang Laboratories Inc. will zusammen mit Bolt Beranek + Newman Inc. (Cambridge) ein internationales, Rechner/Rechner-Verbindungsnetz aufbauen. Wie Wang dazu mitteilte, will man mit der größeren Kapazität den Kunden ein einheitlich höheres Kommunikationsprotokoll (EHKP) im Rahmen der Datenübertragung anbieten.

IBM installiert in Peking ein Computer-Servicezentrum, das im November eröffnet wird. Wie die englischsprachige Zeitung "The China Daily" weiter mitteilte, handelt es sich bei dem Computer-Servicezentrum um ein Gemeinschaftsprojekt von China National Instruments Import and Export Corp. und der IBM Japan Ltd.

Computerland hat das internationale Vertriebsnetz neu organisiert. Es wurde weltweit in vier Operationseinheiten (Divisions) eingeteilt, denen jeweils ein Präsident vorsteht. Als neuer Präsident von Computerland International ist Michael McConell auch für die Belange des deutschen Marktes zuständig.

Westinghouse Electric hat den Verkauf ihrer Computer-NC-Aktivitäten an Automation Intelligence (Orlando/Florida) abgeschlossen. Die Konditionen der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben. Automation Intelligence ist ein von früheren Westinghouse-Executives betriebenes Unternehmen.

Die Digital Equipment Corporation hat bekanntgegeben, daß des Montagewerk in Ayr/Schottland auf die Massenfertigung hochwertiger Technologieprodukte umgestellt werden soll. In den kommenden zwölf Monaten soll ime Ayr die Produktion von Komponenten für DEC-Arbeitsplatzcomputer anlaufen. Zudem sollen Unternehmensangaben Anfolge mehr als neun Millionen irische Pfund in die Erweiterung des Werkes in Galway investiert werden. Die bestehende Produktionsfläche wird dabei um 1000 Quadratmeter auf 25 000 Quadratmeter vergrößert. Darüber hinaus soll das Softwarevertriebszentrum mit Sitz in Galway konsolidiert werden.

Früher als geplant konnte Wang Laboratories das neue Werk zur Herstellung von Professional-Computern in Schottland in Betrieb nehmen. Nachdem bereits vor einigen Wochen die Fertigung aufgenommen worden war, hat das Unternehmen jetzt die ersten Systeme ausgeliefert. Mit dem Bau der Produktionsstätte, die dem Ausbau der europäischen Fertigungskapazitäten dient, war erst vor rund vier Monaten begonnen worden.