Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Die Unix International loest sich auf

MUENCHEN (CW) - Nachdem sich im Sommer dieses Jahres der europaeische Ableger der Unix International (UI) aufgeloest hat, steht nun anscheinend auch das Ende der Restorganisation samt ihres 20-Mann-Bueros in Parsippanny, New Jersey, bevor.

Nach einer Meldung des britischen Branchendienstes "Unigram-X" hat das Exekutivkomitee der UI bereits am 16. November beschlossen, die Arbeit der Pressuregroup zur Durchsetzung von System V als Unix-Standard zum Ende dieses Jahres einzustellen. Derzeit wuerden die UI-Mitglieder wegen einer endgueltigen Entscheidung befragt; ihre Zustimmung sei zu erwarten.

Damit haetten sich dann auch Geruechte erledigt, die UI koennte nach Ende der Unix-Kriege gegen die OSF-Gefolgschaft in eine neue Rolle als Anwendervertreter in der X/Open schluepfen. Unigram-X spekuliert mit Berufung auf eine nicht genannte Quelle, die Zeit der Betriebssystem-Diskussion sei vorbei, jetzt gehe es um Middleware, wozu die OSF viele Beitraege eingebracht hat. Das Ende der UI mache den Weg frei zu einer neuen Gruppe namens "New Org", die sich um diesen Bereich kuemmern soll.