Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1984

Die VCl Value Computing GmbH aus Düsseldorf hat dem Online-Berichtsverteilungspaket DCDS (Data Center Distribution System) die Berichtsarchivierung und den Berichtsabruf DCDS/A als kostenlose Option hinzugefügt

Die VCl Value Computing GmbH aus Düsseldorf hat dem Online-Berichtsverteilungspaket DCDS (Data Center Distribution System) die Berichtsarchivierung und den Berichtsabruf DCDS/A als kostenlose Option hinzugefügt. Durch diese neue Einrichtung wird die Rolle des DCDS als Mittler zwischen dem automatisierten Büro und dem Rechenzentrum dadurch erweitert, daß sie die Sicherheit und Vertraulichkeit aller Berichte sicherstellt. Mit DCDS/A kann der Benutzer Berichte archivieren, Aufbewahrungsfristen in Anzahl Tagen zuweisen und die archivierten Berichte für die Druckausgabe abrufen.

Der Arbeitskreis des Bundesverbandes für Spedition und Lagerei e.V. (BSL) hat Anfang Oktober die Abnahme des DB-Stückgutprogramms "DDIVS" erklärt. Damit ist gewährleistet, daß dieses Programmsystem, das den bahnamtlichen Spediteuren den Datenträgeraustausch mit der DB ermöglicht, in seiner Grundkonzeption den Richtlinien des BSL und den Anforderungen der Deutschen Bundespost entspricht. Entwickler und Distributor für dieses Softwareprodukt, das auf Büro-Computersystemen von Texas Instruments angeboten wird, ist das Büro für Angewandte Informatik (BAI) aus Bottrop.

Ein Computer-Software-Center will die japanische Sharp Corp. bei ihrer Tochter Sharp Electronics (Europe) GmbH in Hamburg gründen. Das berichtet die japanische Zeitung "Nikkei Sangyo". Die in Hamburg für professionelle Anwender entwickelte Software für Personal Computer soll auch in anderen europäischen Ländern verkauft werden. Dem Bericht zufolge will Sharp ihre 16-Bit-PC MZ-5500 und MZ-6500 auf dem europäischen Markt anbieten. Das Hamburger Software-Center, dessen Eröffnung für November dieses Jahres vorgesehen ist, soll auch Software für die 8-Bit-Mikros des Herstellers entwickeln.

Einen neuen Masken- und Anwendungsgenerator namens "Freeform" bietet das Aachener Systemhaus GEI ab sofort für die relationale Datenbankmaschine IDM an. Freeform ist nach Angaben aus Aachen Endbenutzer-orientiert: Zum Aufbau einer einfachen Maske genügen ein Kommando und die Angabe der Namen von Datenbank und Relation. Nach jedem Schritt kann der Anwender durch einen Run-Befehl das bisher Aufgebaute testen und nach Belieben umgestalten. Die Masken können in der IDM abgelegt und anderen Benutzern zugänglich gemacht werden.

Die Tandem Computers GmbH kündigt Arbeitsgemeinschaften zur Entwicklung und Vermarktung von Flug-Reservierungssystemen und 22 anderen Anwendungspaketen für den Flugverkehr an. Die Partner von Tandem sind zwei Tochtergesellschaften der Scandinavian Airlines System Group (SAS), die Linjeflyg AB - eine inländische Fluggesellschaft Schwedens - und die Scanator AG eine Stockholmer Firma für Unternehmensberatung und Software-Marketing im Besitz der SAS und der Enator AB, einem internationalen Beratungsunternehmen. Der dritte Partner von Tandem ist die Softwaremanufaktur Bedford Associates Incorporated in Norwalk, Connecticut.