Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.1989

Die Version 2.12 des Fernwartungsprogrammes Teleservice der Shamrock Software aus München ist verstärkt auf Sicherheit ausgelegt. Das neue Release ermöglicht nicht nur einen paßwortgeschützten Auto-Answer-Betrieb, sondern auch einen automatischen Rückruf

31.03.1989

Die Version 2.12 des Fernwartungsprogrammes Teleservice der Shamrock Software aus München ist verstärkt auf Sicherheit ausgelegt. Das neue Release ermöglicht nicht nur einen paßwortgeschützten Auto-Answer-Betrieb, sondern auch einen automatischen Rückruf bei Eintreffen eines Anrufes. Durch die vorprogrammierte Rückrufnummer ist der Mißbrauch durch "Hacker" praktisch ausgeschlossen. Das Programm beinhaltet verschiedene Systemdiagnosefurktionen und läßt auch Akustikkoppler, Modems mit CCITT-konformem Befehlssatz oder Datex-P20H-Anschlüsse zu. Teleservice kostet mit deutschem Handbuch knapp 500 DM.

Informationen: Shamrock Software Vertrieb GmbH, Karlstraße 35, 8000 München 2,

Telefon 0 89/59 54 68

*

Das HS386 von Hetron aus Gräfelfing erfüllt gleichermaßen Funktionen als Fileserver und als Datensicherheitsstation. Als Fileserver betr ägt die Rechnerverarbeitungsleistung bis zu 25 MHz, ein Massenspeicher bis zu zwei Gigabyte ist vorgesehen. Gegen System- und Datenmißbrauch bietet HS386 Schutz auf vier Ebenen: Manipulationen an der Hardware, unbemerkte Inbetriebnahme sollen durch entsprechende Verriegelungen verhindert werden Daten und Programme sowie die Massenspeicherinhalte werden durch Hetrokrypt verschlüsselt. Die Kommunikation über öffentliche Fernsprechnetze sichert das Chiffriermodem HS1200/2400.

Informationen: Hetron, Lochhamer Schlag 12, 8032 Gräfelfing, Telefon 0 89/8 58 060

*

Als Exklusiv-Distributor zeichnet The technology Company (TTC) aus 4 Berlin für das Filetransferpaket PDQ2 der Sophco Inc. aus Colorado im deutschsprachigen Markt verantwortlich. PDQ2 überträgt Dateien und ganze Dateistrukturen über Centronics-Schnittstelle mit 1,5 bis 2 MB pro Minute. Der Preis beträgt etwas über 400 DM. TTC teilt weiter mit, daß sein Netzwerkprogramm mit Weiteren Dienstprogrammen darunter LANSpool aufgestockt wurde. LANSpool ist ein Druckjob-Programm für Novell NetWare V2.1X; der Preis liegt knapp unter 2000 DM.

Informationen: TTC The technology Company, Stefan Weber, Mommsenstraße 27,

1000 Berlin 12, Telefon 0 30/3 24 91 09

*

Ein Laptop-Protokollanalysator- und Diagnosegerät für EthernetLANs bietet die DDS Daten- und Diagnose-Systeme GmbH aus München mit dem Laptop Sniffer, Modell PA-302, an. Das Gerät ist in einem Toshiba 3200 auf 80286-Basis mit 40-Megabyte-Festplatte untergebracht, AT-kompatibel und wiegt 8,5 Kilogramm. Die Laptop Sniffer Serie 300 ist auch in den Versionen IBM Token Ring (Modell PA-301), IBM PC-Network (PA-305) und StarLan (PA-307) verfügbar.

Informationen: DDS Daten- und Diagnos-Systeme GmbH, Wolfratshauser Str. 60,

8000 München 70, Telefon 0 89/7 24 10 95

*

Die Serie der IBM 37xx-kompatiblen Kommurlikationsprozessoren der NCR-Tochter NCR Comten in St. Paul wird durch die Übernahme der X25-Paketvermittlung von Telematics International Inc. komplettiert. Comten unterzeichnete einen Langzeit-OEM-Vertrag für die USA und Europa und auch NCR wird die Switches als Knoten in das geplante Inhaus-Netz Worldwide International Network einbinden, das die NCR-Geschäftseinheiten in fünf Kontinenten miteinander verbindet.

*

Das herstellerunabhängig entwikkelte Netzüberwachungssystem Orion der Sysco GmbH aus Frankfurt dient der aktiven Steuerung flächendeckender TP-Netze großer Computerinstallationen. Orion läuft auf einem externen Rechner, zum Beispiel einem PC, und verhält sich gegenüber der zu überwachenden Konfiguration wie ein Benutzer. Der Betriebszustand der Netzkomponenten wird automatisch in Millisekunden umgesetzt und farblich visualisiert. Änderungsmeldungen erfolgen in Echtzeit, Reaktionen wie Fehlererkennung, Diagnose, Isolation, Meldung und Beseitigung daraufhin unmittelbar.

Informationen: Sysco Gesellschaft Für Systementwicklung, Systemberatung und Ausbildung mbH, Düsseldorfer Str. 4 - 8, 6000 Frankfurt 1, Telefon 0 69/23 09 48

Das ISDN-Kommunikationssystem MD110/FS stellt Ericsson für den vertikalen Markt der Banken und Finanz-/Börsenmakler vor. Die Anlage besteht aus einem volldigitalen Kommunikationssystem und den Maklerkonsolen mit zwei Telefonhörern und Display als Endgeräten. An die Anlage können zwischen fünf und 1000 Makler angeschlossen werden.

Informationen: Ericsson Business Communications GmbH, Dr. G. Neumann Heerdter Landstraße 193, 4000 Düsseldorf 11, Telefon 02 11/ 5 69 61 80

*

Multi-Port-Spooler im Vertrieb der Kama-Black Box GmbH aus München verbinden Rechner und Peripherie miteinander. Bei der Serie V stehen Geräte mit nur seriellen (V.24), parallelen (Centronics) oder einer Kombination zur Verfügung; das größte Modell besitzt 10 Anschlüsse. Durch Kaskadierung kann die Zahl der Anschlüsse ohne Geschwindigkeitsverlust erhöht werden. Speichererweiterungen bis zu 2 MB sind optional.

Informationen: Kama-Black Box GmbH, Cosimastraße 4, 8000 München 81,

Telefon 0 89/91 20 81