Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1998 - 

CEO Chen teilt Datenbanker in Geschäftsbereiche

Die Zukunft von Sybase liegt in Händen von vier Divisions

MÜNCHEN/SAN FRANZISKO (ade/ IDG) - Der mittlerweile alleinige Firmenchef von Sybase, John Chen, hat eine radikale Umstrukturierung vorgenommen: Vier eigenverantwortliche Divisionen bilden künftig die Säulen des Datenbankers aus Emeryville, Kalifornien.

In einer ersten Amtshandlung nach dem Weggang des ehemaligen Chairman Mitchell Kertzman zur Oracle-Tochter NCI vor wenigen Wochen hat der neue Sybase-Alleinherrscher John Chen das Unternehmen in vier Divisionen aufgeteilt. Jeder Geschäftsbereich wird nach Angaben von Michael Jordan, Sprecher der Düsseldorfer Sybase-Dependance, künftig eine eigene operative Struktur besitzen und für Profit oder Verlust verantwortlich zeichnen. Darüber hinaus sollen die einzelnen Divisionen selbständig für Forschung, Entwicklung sowie Marketing, Vertrieb und Kundensupport in den jeweiligen Marktsegmenten sorgen.

Neben der kürzlich eingeführten "Mobile and Embedded Computing Division" existieren künftig die drei zusätzlichen Geschäftsbereiche "Enterprise Solution Division", "Internet Application Division" sowie "Business Intelligence Division".

Eigenständige Geschäftsbereiche

Der Enterprise-Bereich konzentriert sich unter der Führung von Senior Vice-President und General Manager Richard LaBarbera auf die Datenbank- und Middleware-Installationen des Anbieters. Dazu gehören sowohl die Datenbank "Adaptive Server Enterprise" als auch die Middleware-Plattformen "Enterprise Connect" und "Mainframe Connect". Die Business Intelligence Division soll Data-Warehouse-Produkte anbieten und Standardlösungen für die Branchen Telekommunikation, Finanzwesen und Gesundheitswesen entwickeln. Diese Abteilung untersteht ab sofort Eric Miles, Senior Vice-President und General Manager. Raj Nathan, Senior Vice-President und General Manager, übernimmt die Internet Application Division, die für die Entwicklung von Client-Server-Anwendungen sorgen soll. Dazu gehören Entwicklungs-Tools wie etwa "Powerbuilder", "Power J" und "Enterprise Application Server".

Firmenboß John Chen verspricht sich in erster Linie ein flexibleres Unternehmen. Diese dezentralisierten Einheiten "erlauben mir einen effektiveren Einblick in die internen Divisionen", begründet der Sybase-Chef. Branchenkenner vermuten hingegen, Chen habe die Umstrukturierung vorgenommen, weil ohne Kertzman ein umfassender Überblick nicht mehr gewährleistet werden konnte.