Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.05.1986

Diebold-Studie analysiert Marktgefüge:DV-lndustrie weiter im Aufwind

WIEN (CW) - Den Trend überwiegend erfolgreicher Jahresabschlüsse 1984 konnte die datenverarbeitende Industrie einer Diebold-Studie zufolge auch 1985 fortsetzen: Bei den Bestandswerten ließ sich eine Steigerung um 15 Prozent auf 30 Milliarden Schilling verzeichnen.

Insgesamt setzten die Hardware-Anbieter im vergangenen Jahr 9,5 Milliarden Schilling um, wobei besonders die Großsysteme mit 38,8 Prozent zu Buche schlugen. Geringere Zuwachsraten wurden den Herstellern von Kleinsystemen beschert, deren Rechner in zunehmendem Maße Mikrocomputern weichen müssen. So konnte denn auch bei den Mikros ein Bestandszuwachs von 67,5 Prozent registriert werden.

Bei den ermittelten Installationszahlen stellten die Marktforscher für Großsysteme trotz eines Umsatzes von 3,7 Milliarden Schilling nur eine Zunahme von 8,7 Prozent fest. Hierbei dürften Ersatzinstallationen für die Disproportionalität zwischen Wachstumsrate und Umsatz Rechnung tragen.

Die Diebold-Statistik über installierte elektronische Rechenanlagen in Österreich ist zum Preis von 180 Schilling bei der Diebold GmbH, Rennweg 17, A - 1030 Wien, Telefon: 02 22/75 75 78, zu beziehen.