Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1994

Diehl ISDN GmbH: ISDN-Karte im PCMCIA-Format passt in jeden portablen Rechner

ISDN-Loesungen fuer unterschiedliche Hard- und Software-Welten praesentiert die Diehl ISDN GmbH aus Leonberg. Im Vordergrund stehen ISDN-Karten, Multiprotokoll-Router und NDIS-Driver.

Als Weiterentwicklung der ISDN-Karte "Diva" fuer PCs stellt das Unternehmen jetzt eine ISDN-Karte im Format PCMCIA Typ II vor. Das Produkt hat eine Bauhoehe von fuenf Millimetern und enstpricht damit dem aktuellen Standard fuer portable PCs. Eine Karte fuer die MCA- Architektur soll das Produkt in Kuerze ergaenzen. Alle Karten erreichen laut Hersteller eine schnelle und flexible Abwicklung aller ISDN-Schicht-I-Protokolle inklusive Datenkompression und Kanalbuendelung. Zusaetzlich koennen sie mit Modems und Faxgeraeten der Gruppe 3 kommunizieren.

Fuer den Einsatz unter Novell Netware 3.11 beziehungsweise entsprechend dedizierten PCs ist ein Kombipaket aus einem Mul- tiprotokoll-Router und einem B-Router konzipiert. Die im Rahmen eines internationalen OEM-Abkommens gemeinsam mit Novell entwickelte Loesung unterstuetzt alle gaengigen Protokolle und Topologien. Als besondere Leistungsfaehigkeit des B-Routers stellt die Diehl ISDN GmbH die Moeglichkeit heraus, mehr Workstations zu konfigurieren, als Kanaele zur Verfuegung stehen. Bis zu 256 Workstations koennen im remote-Modus auf einen Server unter Netware zugreifen.

Darueber hinaus zeigt das Unternehmen einen NDIS-Driver fuer Kommunikationsprogramme unter MS-DOS ab Version 5. Dieser ermoeglicht laut Hersteller die Kommunikation in lokalen und Weitverkehrsnetzen sowie den Datenaustausch zwischen Netzen und Hostrechnern. Ein entsprechender Driver fuer den Einsatz unter dem Betriebssystem OS/2 ist seit einem Jahr auf dem Markt; eine Loesung fuer Windows NT ist in Kuerze lieferbar.

Alle Driver verfuegen ueber Leistungsmerkmale wie den Short-hold- Mode und eine Call-back-Option. Auf diese Weise kann ein Aussendienstmitarbeiter die Verbindung zum Netzwerk fuer nur eine Gebuehreneinheit herstellen. Nachdem ihn das System identifiziert hat, erfolgt automatisch der Abruch der Verbindung und der Rueckruf von der Zentrale.

Informationen: Diehl ISDN GmbH, Bahnhofstrasse 63, 71229 Leonberg.

Telefon 07152/932 90

Halle 17, Stand F42