Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.2016 - 

Channel Top Seller 2016, Teil 3 (3)

Diese PC-Peripherie dominiert den Channel

Wolfgang Emmer arbeitet bei Evernine.
Tintenstrahldrucker werden für den Channel zunehmend interessanter. Welche Trends sonst noch bei der PC-Peripherie (Monitore etc.) zu verzeichnen sind, erfahren Sie hier.

In den letzten beiden Teilen unserer Serie stellten wir die interessantesten Mobile Devices und PC-Komponenten für Reseller vor.

Im dritten Teil steht nun das PC-Zubehör im Fokus. Während eine neue Dimension von Monitoren den Channel entert, wird im Bereich der Drucker Tinte im Office immer gefragter. Und in Sachen Storage hat man die Qual der Wahl zwischen zwei Platzhirschen.

Basis der Analyse sind die Klickzahlen der Handelsplattform ITscope, auf der täglich über 7.000 Fachhandelsunternehmen die aktuellen Einkaufspreise der Hersteller suchen.

CP verrät Ihnen, welche PC-Peripherie (Monitore, Drucker, etc.) im Channel das Zeug zum Verkaufsschlager 2016 hat.

Monitore: Groß und billig

Der Endkunde steht auf immer größere Displays. Im immer größer werdenden Daten-Dschungel behält man so besser den Durchblick.

Größe symbolisiert auch die Spitzenreiter Dell, der mit seinen 27- (UltraSharp U2715H) und 24 Zoll-Displays (UltraSharp U2412M) die Liste anführen.

Dell führt das Monitor-Ranking gleich mit zwei Produkten an.
Dell führt das Monitor-Ranking gleich mit zwei Produkten an.
Foto: Dell

Während das EliteDisplay von HP sich immer weiter in der Liste nach oben arbeitet, stand bei Samsung ein erfolgreicher Modellwechsel an: Der alte 24 Zoll-Top-Seller S24C650 wurde bei den Händlern offensichtlich vom S24E650 verdrängt.

Benjamin Mund, Geschäftsführer bei ITscope: "Ich gehe davon aus, dass 24-Zoll-Geräte mit PLS-Panel sich auch künftig auf Top-Rängen einfinden werden."
Benjamin Mund, Geschäftsführer bei ITscope: "Ich gehe davon aus, dass 24-Zoll-Geräte mit PLS-Panel sich auch künftig auf Top-Rängen einfinden werden."
Foto: ITscope

"Das Gerät mit PLS-Panel und besonders hoher Energieeffizienz ist offensichtlich im Business Umfeld sehr gefragt, was man direkt aus der Händlernachfrage schließen kann, sicher auch dank des im 24 Zoll-Segment noch günstigen Preises von um die 160 Euro HEK. Ich gehe davon aus, dass der Bildschirm auch künftig auf Top-Rängen zu erwarten ist." sagt Benjamin Mund, Geschäftsführer bei ITscope.

Der Vierte im Bunde ist BenQ. Mit dem BL2405HT schafft es der Hersteller gerade noch aufs Treppchen.

Drucker: Tinte wird salonfähig

Reseller, die ihre Lager mit Drucker füllen, interessieren sich in der Regel für HP. So führen wie in den Montaten davor die Laserdrucker HP LaserJet M401dn und HP LaserJet P3015dn die Liste an.

Jedoch ist ein Trend festzustellen: Tinte wird im Office langsam salonfähig. So liegt mit dem HP Officejet 8610e ein Office-Drucker mit Tintenstrahltechnologie unter den ersten fünf. Der günstigere Preis für Tintentanks und immer bessere Druckqualität sind Argumente, die der Channel langsam entdeckt.

Immer mehr Tintenstrahldrucker wandern in die Büros.
Immer mehr Tintenstrahldrucker wandern in die Büros.
Foto: HP Inc.

Sonst ist wenig Platz unter den Top 15 für Konkurrenz: Lediglich Canon (PIXMA MG5650 und PIXMA iP7250) und Kyocera (ECOSYS P2135dn) können drei Plätze im Ranking besetzen.

Storage: Die Qual der Wahl

Die Aufhebung des Safe Harbor-Abkommens ist in aller Munde. Zuerst sollte ab Februar 2016 der Datentransfer personenbezogener Daten in die USA für Unternehmen gefährdend sein. Nun wurde die Schonfrist verlängert.

Wie dem auch sei. Sichere Storage-Systeme sind wieder hoch im Kurs. Im Channel dominieren insbesondere zwei Kandidaten: Synology und QNAP.

Synology: Viel Storage für wenig Geld.
Synology: Viel Storage für wenig Geld.
Foto: Synology

Den heißesten Neueinstieg konnte die Synology DS215+ mit neuem Vierkern-Prozessor und zwei Einschüben bis zu 16 Terabyte verbuchen. Sonst hat sich wenig geändert. An der Spitze liegen unangefochten die soliden Storage Systeme Synology DS215J und QNAP TS-453-Pro.

Fazit: Während Monitore heute vor allem groß und günstig sein müssen, achtet man bei den Storage-Lösungen auf bewährte Systeme. Ebenso bei den Druckern. Hier hat HP seine Position nochmal deutlich gefestigt, wenngleich auch die Technologie sich langsam ändert. Quelle: ITscope (rw)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!