Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.2009

Dieser Deal war überfällig

Übernahmen in der IT-Branche gibt es viele. Nicht selten werden dabei Unternehmen verschmolzen, die eher schlecht als recht zusammenpassen. Für den bevorstehenden Kauf der IDS Scheer AG durch die Software AG gilt das nicht. Beide Firmen ergänzen sich auf den Gebieten Produkte, Dienstleistungen und Marktzugang.

Die Produkte passen zusammen, da die Software AG seit ihrem Webmethods-Kauf über Techniken zum Ausführen von Geschäftsprozessen und zum Bau von Service-orientierten Umgebungen verfügt, nicht aber über Werkzeuge, mit denen sich solche Abläufe modellieren lassen. Die aber hat IDS Scheer zu bieten. Umgekehrt fehlte den Saarbrückern die Ausführungskomponente. Außerdem hatte IDS Scheer eng mit SAP an der Weiterentwicklung der Netweaver-Plattform in Richtung Business-Process-Management zusammengearbeitet. Dieses Wissen kann sich die Software AG zunutze machen: Webmethods plus Aris ist eine Alternative zum Netweaver-Stack.

Ähnlich wie die Produkte weisen auch die Dienstleistungssparten kaum Überlappungen auf. Im Gegenteil: IDS Scheer offeriert Services im Bereich Geschäftsprozessanalyse und -design und verfügt über SAP-Know-how. Vor allem Letzteres kann der Software AG den Zugang zu den SAP-Kunden ebnen. Zwar können die Darmstädter Integrationssoftware vorweisen, die SAP- mit Nicht-SAP-Anwendungen koppeln kann, was bis dato fehlte, waren Experten mit einschlägiger SAP-Erfahrung und guten Kontakten zu ERP-Kunden.

Auch beim Marktzugang können sich die Firmen ergänzen: Im Gegensatz zu IDS Scheer ist die Software AG - vor allem seit dem Webmethods-Kauf - international breit aufgestellt. Obwohl das Werkzeug "Aris" überall geschätzt wird, blieb der Absatz der Lösungen vorwiegend auf die deutschsprachige Region beschränkt. Nun besteht die Chance, Aris auch weltweit zu mehr Geltung zu verhelfen. Ein Beleg für die herausragende Rolle, die Aris im Markt spielen kann, ist, dass Softwareriesen wie Oracle, Microsoft sowie der Infrastrukturanbieter Tibco Technikpartnerschaften mit IDS Scheer eingegangen sind. Diese Anbieter dürften nicht gerade glücklich sein, dass Sie künftig bei der Software AG anklopfen müssen.

Erstaunlich ist, dass sich erst jetzt einer der größeren Anbieter das Know-how der Saarbrückener BPM-Spezialisten sichert. Mit ihren Modellierungs-Tools spielt IDS Scheer längst eine zentrale Rolle im Markt für Business-Software.