Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1987

Dieter Egermann (rechts) hat sich nach mehr als zwanzig Jahren im Vertrieb bei Hewlett-Packard beruflich verändert. Als Nachfolger des zum European Regional Manager beförderten Werner Brockhagen (links) trat Egermann im April bei der Apollo Domain Comput

Dieter Egermann (rechts) hat sich nach mehr als zwanzig Jahren im Vertrieb bei Hewlett-Packard beruflich verändert. Als Nachfolger des zum European Regional Manager beförderten Werner Brockhagen (links) trat Egermann im April bei der Apollo Domain Computer GmbH den Posten des Deutschland-Geschäftsführers an. Der altgediente HP-Mann war vor seinem Wechsel zuletzt für das Partnergeschäft zuständig, also für den Vertrieb über OEMs, Händler und Systemhäuser. Ex-Deutschland-Boß Brockhagen soll sich fortan der Expansion von Apollo in Skandinavien, Benelux, dem Alpenraum sowie Spanien annehmen.

Jean-Louis Gassée, europäischer Aufsteiger im Apple-Management in Cupertino, ist befördert worden. Der Franzose, der zuletzt als Vice President die Abteilung Produktentwicklung geleitet hatte, steht nach einer Reorganisation als Senior Vice President an der Spitze der neu gegründeten "Research and Development Group". Apples "Advanced Technology Group'' ging bei dem Deal in Gassées Abteilung auf.

Hans-Peter Friedrich, früherer Geschäftsführer von Jermyn, ist in selbiger Position ins Management des europäischen Halbleiter-Venture European Silicon Structures (ESS) eingetreten. Vorgänger Helmut Schmitt hat sich entschlossen, eine eigene Consultinggesellschaft aufzubauen.

Guenter H. Krauss, langjähriger Geschäftsführer der Kölner Rair Computer GmbH, hat bei der SEH GmbH, einem Peripherie-Distributor in Erlensee, die Funktion eines kaufmännischen Geschäftsführers übernommen. SEH-Gesellschafter Stefan Huth bleibt weiterhin Geschäftsführer.

Robert Ackerman Jr., bisher Präsident des amerikanischen Unix-Softwarehauses Unisoft Corp, hat sich als Consultant selbständig gemacht und bei der Unix-Herstellergemeinschaft X/Open den Posten eines Chief Marketing Officer

angetreten. Der 31jährige Experte für die Vermarktung von Systemsoftware mischt bereits seit drei Jahren in diversen Standardisierungsgremien mit und fungiert derzeit auch als geschäftsführender Vizepräsident der Herstellervereinigung /usr/group. Für X/Open soll er die bisher nur nebenbei von Repräsentanten der beteiligten Unternehmen betriebene Öffentlichkeitsarbeit auf eine einheitliche Linie trimmen.

Ichiro Hattori, Präsident der japanischen Firma Seiko Epson, ist tot. Der 55jährige Manager starb einem Bericht der "Financial Times" zufolge beim Golfspielen; er erlag offenbar einem Herzinfarkt. Unter Hattoris Ägide überholte der Geschäftsbereich Computer, der das Geschäft mit Druckern begann, umsatzmäßig den älteren Geschäftsbereich Uhren.

Denis Cohen, früher Texas Instruments, ist bei Daisy Systems innerhalb von drei Jahren zum Präsidenten der International Division aufgestiegen. Die Auslandstochter des amerikanischen Anbieters von CAE-Systemen trägt etwa die Hälfte des Gesamtumsatzes. Für die andere Hälfte, das USA-Geschäft, ist nun Michael Schuh zuständig.

Wolfgang Böhme, Leiter des Unternehmensbereichs Projekt-Consulting bei der Stuttgarter Ikoss-Gruppe, darf sich jetzt Geschäftsführer nennen. Der Funktionswechsel des 39jährigen resultiert daraus daß Ikoss diese Abteilung unter dem Namen Procoss Project Consulting Software Service GmbH ausgegliedert hat. Prokuristen der Procoss wurden die Geschäftsstellenleiter Bert Bode und Wolfgang Heinrich.

Kaspar Cassani, Big Blues Europa-Chef, hat die höheren Weihen der IBM Corp. erhalten und ist ins Board der amerikanischen Mutter berufen worden.

Günter Knopp, Geschäftsführer der Frankfurter Bitronic GmbH, ist beim Jahresmeeting des internationalen Kundendienst-Firmenverbunds Euroserv zum neuen Präsidenten der Organisation gewählt worden. Knopp übernimmt den Posten von dem Schweden Bo Enquist, der die Firma Telub repräsentiert.

Jan G. Pypers, niederländischer Diplomingenieur und in den sechziger Jahren im Flugzeugbau tätig, hat bei der Amber Software Deutschland GmbH einen Job als General Manager angetreten. Pypers verantworte ab 1981 bei dem amerikanischen Elektronikanbieter Tandy - zunächst als General Manager Deutschland, dann als Managing Director Europa - die Aktivitäten auf dem PC-Gebiet. Inzwischen hat dieses Unternehmen seinen Versuch, sich als Computerhändler auf dem hiesigen Markt zu etablieren, wieder abgeblasen - die Läden waren von den Anwendern nicht angenommen worden.

Lothar F. W. Sparberg, bis Anfang dieses Jahres Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH, Stuttgart, wurde von Lothar Späth, dem Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, mit dem Ehrentitel "Professor" ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde wies Späth auf die außergewöhnlichen Verdienste Sparbergs auf den Gebieten der Informationstechnologie und der beruflichen Aus- und Weiterbildung hin.

Wilhelm Jägers, bisher der Geschäftsführer von Mannesmann-Kienzle, wechselt Anfang August dieses Jahres von Villingen nach Zug (Schweiz) und übernimmt als Präsident die Generaldirektion der Pelikan Holding AG.