Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1998 - 

US-Unternehmen verstärkt Europa-Aktivitäten

Digi International übernimmt die deutsche ISDN-Firma ITK

Nach Angaben eines Digi-Sprechers sei die ISDN-Technik der US-Firma stark auf den amerikanischen Markt abgestimmt. ITK habe dagegen eine gute Marktposition in Europa und verfüge über viel Know-how im ISDN-Bereich sowie bei der Übertragung von Sprache über IP-Netze wie zum Beispiel das Internet.

ITK kann im Gegenzug auf die internationalen Vertriebs- und Supportkanäle von Digi zurückgreifen. Dies zahlt sich nach Angaben von Klaus Ebbinghaus, Vice-President Marketing Communications beim Dortmunder Unternehmen, unter anderem beim Geschäft mit Voice-over-IP-Produkten aus, da diese Technik insbesondere für transatlantische Verbindungen interessant sei. Nur mit entsprechender Präsenz in den Ländern lassen sich solche Lösungen vermarkten, so Ebbinghaus weiter.

Wie beide Firmen mit den sich überlappenden Produktportfolios umzugehen gedenken, ließen ihre Vertreter jedoch noch offen. Zu den Übernahmebedingungen gehört der Austausch von Aktien und Bargeld: etwa 615 000 Anteile aus Digis allgemeinem Aktienbestand zu je 20,25 Dollar sowie 12,5 Millionen Dollar in bar. Die Aufsichtsräte beider Firmen sowie die ITK-Anteilseigner haben der Übernahme zugestimmt. Diese wird voraussichtlich innerhalb der üblichen 45-Tage-Frist abgeschlossen sein.

Digi International erwirtschaftete im Geschäftsjahr 1997 (es endete letztes Jahr im September) einen Umsatz von 165 Millionen Dollar. ITKs Umsatz betrug zuletzt rund 30 Millionen Dollar.