Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1997 - 

Clustering-Software für Unix und NT

Digital Equipment mit Web-fähigen Alphaservern

Der "Alphaserver 800" soll bei Internet- oder Kommunikationsapplikationen zum Einsatz kommen. Die Modelle "5/333" und "5/400" sind mit einer 64-Bit-Alpha-CPU und 333 beziehungsweise 400 Megahertz Taktfrequenz ausgestattet. Hinzu kommen Web-Editing-Tools und wahlweise Windows NT, Digital Unix oder Open VMS. Das Einstiegsmodell mit 333 Megahertz Taktrate, 64 MB RAM, 2 GB Festplatte und vorinstalliertem Windows NT kostet 8600 Dollar. Speziell für die Nutzung im Internet kann der Alphaserver mit Software von Altavista ausgerüstet werden. Inklusive einer Lizenz für 250 Anwender kostet dieses Modell rund 31 000 Dollar.

Neu ist ebenfalls der "Alphaserver 1000A 5/500". Laut DEC soll er als Abteilungs-, Netz- oder Datenbank-Server seinen Einsatz finden. Zu den Leistungsmerkmalen gehören eine Alpha-CPU mit 500 Megahertz Taktfrequenz und 8 MB Level-1-Cache. Der Einstiegspreis liegt bei rund 24 000 Dollar.

Zusätzlich bietet der Hersteller zwei Clustering-Softwarepakete für alle Alphaserver an. Es sind dies "Truecluster" von DEC für Unix-basierte Architekturen und "Windows NT Cluster".