Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1996 - 

Verteilter Zugriff auf SAPs R/3

Digital Equipment schlägt mit Messaging eine Brücke zur IBM

Die asynchronen Messaging-Verfahren von IBM und DEC ermöglichen es, DV-Abläufe analog zu einem E-Mail-System netzweit zu organisieren. Wird der Arbeitsfluß unterbrochen, wartet der Prozeß in einer Warteschleife, bis er an die Reihe kommt. Durch das von DEC freigegebene Produkt lassen sich die Abläufe nun herstellerübergreifend programmieren.

Die Verbindung zur IBM-Welt wird mit Hilfe der Komponente "MQ-Series Connection" hergestellt. Ein weiteres Modul bindet zudem MVS-Großrechner als Client-Systeme in eine derartige Messaging-Umgebung ein.

Neu ist darüber hinaus eine Client-Server-Funktion, die den verteilten Zugriff auf die Standarsoftware R/3 von SAP ermöglicht. Verbessert wurde die Unterstützung der 32-Bit-Bibliotheken von Windows 95, NT und OS/2.