Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1992 - 

In drei Jahren 20 000 Mitarbeiter weniger

Digital Equipments Verluste im ersten Quartal höher als erwartet

23.10.1992

MAYNARD (CW) - Mit 261 Millionen Dollar übertraf der Verlust der Digital Equipment Corp. im ersten Quartal 1992/ 93 die Befürchtungen. Der Umsatz im Berichtsquartal stagnierte nahezu: Nach Zuwachs von einem Prozent waren es 3,31 Milliarden Dollar.

Ohne gestiegene Einnahmen aus dem Service- und Systemintegrations-Geschäft hätte Digital einen Rückgang des Quartalsumsatzes verzeichnen müssen: Das Volumen der Produktverkäufe sei im Vorjahresvergleich zurückgegangen.

Gleichwohl stiegen die DEC-Aktien nach der Bekanntgabe des Vierteljahres-Ergebnisses. Die Börse reagierte offenbar positiv auf die für den Rest des Jahres angekündigten verschärften Sparmaßnahmen. So will der Computerhersteller nach den im ersten Quartal abgebauten 5300 Jobs eine noch höhere Stellenzahl im laufenden Quartal streichen. Außerdem teilte DECs Senior Vice-President John Smith mit, in den nächsten drei Jahren werde sich die Gehaltsliste von Digital um bis zu 20 000 Namen verkürzen.