Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1993

Digital-Kienzle GmbH: Digital-Unternehmen setzt drei Schwerpunkte auf der Messe

Die DEC-Tochter Digital-Kienzle aus Villingen/Schwenningen hat sich fuer drei Praesentationsschwerpunkte entschieden, die technologische Kompetenz, die Faehigkeit des Herstellers zur Systemintegration und die angebotenen Branchenloesungen demonstrieren sollen.

Die DEC GmbH praesentiert das Projekt- und Integrationsgeschaeft im Grosskundenbereich. Die Tochter Digital Kienzle Computersysteme befasst sich schwerpunktmaessig mit standardisierten Loesungen im mittelstaendischen Bereich. Und die Digital PCS Systemtechnik GmbH zeigt kundenspezifische Hard- und Software-Entwicklungen.

Im Vordergrund steht unter anderem die Unix-Produktlinie "2800", die Rechner vom Einstiegsmodell "2812" bis zum Universalsystem "2865" fuer 192 Arbeitsplatz-Anschluessen umfasst. Das Betriebssystem basiert auf SVR4. Die Rechner bieten maximal ein Hauptspeichervolumen von maximal 512 MB und eine Festplattenkapazitaet von 29 GB.

Auf dem Stand wird gezeigt, wie sich die Belastung im Netzwerk mit DECs "Multi-Server-Architektur" (MSA) auf unterschiedliche Server in Form von Anwendungen, Datenbanken und Kommunikationskomponenten verteilen laesst. Fuer lokale Netze zeigt das Unternehmen das Peripherienetzwerk "Kidan", Ethernet und die Peripherieschnittstelle V.24 fuer den Anschluss an WANs, Datex-P oder das Fernsprechnetz.

Digital-Kienzle zeigt ausserdem Computerarbeitsplaetze fuer die Unternehmenskommunikation. Im Vordergrund stehen Bildschirm- und Spezialarbeitsplaetze, Workstations und Drucker. Den Bereich Buerokommunikation bedient DEC mit Produkten aus dem hauseigenen Konzept "Open Office"; in erster Linie PCs unter Windows und Unix. Interessenten aus der Fertigungsindustrie zeigt das Unternehmen ein Werkstattsteuerungssystem mit der Bezeichnung "Strato" und die PPS-Komponenten "Kifos" und "Diaf". Nach eigenen Angaben schluesselfertige Branchenpakete demonstriert DEC mit "Kisped" fuer Speditionen und Transportunternehmen, "Textil" fuer die Textil- und Bekleidungsindustrie, "Kibau" fuer die Bauwirtschaft, "Syogra" fuer den Einsatz im grafischen Gewerbe und "Granat-Vertrieb" fuer den Verkauf und das Lagerwesen. Die Basismodule von Granat unterstuetzen das Personal- und Rechnungswesen sowie den Vertrieb und lassen sich durch individuelle Module ergaenzen.

Vertreter aus oeffentlichen Verwaltungen koennen sich am Stand ueber Systeme fuer den Einsatz in Kommunen, Krankenhaeusern, Versorgungsunternehmen und Landesbehoerden informieren.

Informationen: Digital Equipment GmbH, Prinz-Eugen-Strasse 20,

78048 Villingen/Schwenningen.

Telefon 07721/863 34 70

Halle 24, Stand B4/C3