Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.1992

Digital-Kienzle mit RISC-System auf R4000-Basis

VILLINGEN-SCHWENNINGEN (pi) - Auf der Orgatec in Köln stellte Digital-Kienzle die Erweiterung ihrer Unix-Familie "2800" vor.

Die laut Hersteller für den kommerziellen Bereich gedachten Maschinen arbeiten auf Basis der aktuellen Mips-RISC-Technologie R4000 unter Unix System V.4.

Die ins Bereich des SME-Marktes verbreitete "Granat"-Software von Digital-Kienzle auf der Anwendungsarchitektur "X.Omega" ist kompatibel zu der 64-Bit-Hardware, Programme sind somit auf die neuen 2800-Rechner übertragbar.

Das Unternehmen erweitert die Unix-Linie um Einstiegs-, Midrange- sowie Universalsysteme. Die Rechner sind modular ausbaufähig. Arbeitsspeicherkapazitäten reichen bis 256 MB, externe Massenspeicher bis 22 GB. Zudem stehen Streamer mit 525 MB sowie Hochleistungs-Streamer mit 5 GB Kapazität zur Verfügung.