Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.10.1981

Digital macht weltweit mehr als drei Milliarden Dollar Umsatz: DEC ist glücklicher Vice-DV-Hersteller

MÜNCHEN (nw) - Über das vergangene Geschäftsjahr (27. Juni) kann Digital Equipment Corp. (DEC) hochzufrieden sein: Weltweit hat sich das Unternehmen heuer zum zweitgrößten Computerhersteller gemausert.

Um 43 Prozent erhöhte die deutsche Digital Equipment GmbH, München, eigenen Angaben zufolge ihren Nettoumsatz im abgelaufenen Finanzjahr. Er stieg damit auf rund 357 Millionen Mark gegenüber knapp Z50 Millionen Mark im Vorjahr. Gleichzeitig wuchs die Zahl der Beschäftigten auf mehr als 1400. Weltweit macht die Corp. im abgelaufenen Geschäftsjahr 3,198 Milliarden Dollar Umsatz (Vorjahr: 2,368). Dies bedeutet eine Steigerung von 35 Prozent. Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich auf 343,3 Millionen Dollar (249,9).

Ausschlaggebend für den Erfolg seien verschiedene neue Produkte fortschrittlichster Technologie gewesen. Als Beispiele nennt der Geschäftsführer der deutschen Tochter, Willi Kister, den 32-Bit-Rechner VAX-11/750, den PDP-11/24-Mini und die 124-Megabyte-Platte RM80.

Die Nachfrage nach Produkten und Serviceleistungen reiße nicht ab und habe dazu geführt, daß Digital Equipment die Fertigungskapazitäten in Kaufbeuren, Ayr/Schottland und Clonmel/lrland erweiterte. Digital, die sich selbst als weltweit führender Hersteller von interaktiven Computersystemen bezeichnet, beschäftigt insgesamt annähernd 63 000 Mitarbeiter.