Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.1997 - 

Neue Gehaltseingruppierung bis 1999

Digital übernimmt Tarif der bayerischen Metaller

Um den Besonderheiten der Computerbranche Rechnung zu tragen, wird zu den acht tariflichen Entgeltgruppen für Angestellte eine zusätzliche Gruppe eingeführt. Der Entgelttarif für Digital unterscheidet nicht zwischen Arbeitern und Angestellten - laut IG Metall ein Novum für die Metallindustrie.

Die jetzt bei Digital Beschäftigten werden bis zum 1. Januar 1999 neu eingruppiert. Der Entgelttarifvertrag mit den Entgeltgruppen und den dazugehörigen Gehältern ersetzen dabei das stark differenzierte US-amerikanische System, bei dem sich die Einkommensgruppen so weit überlagern, daß unter anderem Höhergruppierungen wegen erweiterter Arbeitsaufgaben selten mit mehr Geld verbunden sind.

Nach dem jetzt vereinbarten Tarif ist die Entlohnung gesichert und entsprechend den Tariferhöhungen dynamisiert. Die Betriebsräte gehen davon aus, daß die Neugruppierungen darüber hinaus für einen Teil der Beschäftigten zu einer gerechteren Eingruppierung und damit zu einer Gehaltsanhebung führen. In einer weiteren Betriebsvereinbarung wird im Vertrieb eine erfolgsabhängige Bezahlung eingeführt, wobei die Besitzstände gesichert bleiben.